Gözleme

40 Min mittel-schwer
( 85 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
ergibt 6 Stk. Gözleme:
. etwas
für den Teig:
Mehl 450 g
Öl 2 EL
Wasser lauwarm 300 ml
Trockenhefe 1 Päckchen
Zucker 1 TL
Salz 1 TL
für die Füllung:
Spinat frisch 500 g
Zwiebel rot 1
Knoblauchzehen 3
Chilischote 0,5
Schafskäse mariniert 250 g
Petersilie gehackt 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
661 (158)
Eiweiß
4,7 g
Kohlenhydrate
25,0 g
Fett
4,1 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
25 Min
Gesamtzeit:
1 Std 5 Min

Herkunft:

1.Gözleme, dünne, meist würzig gefüllte Fladenbrote, sind eine Spezialität der anatolischen Küche. Die beliebtesten Varianten sind mit Schafskäse, Spinat und frischen Kräutern. Es gibt aber auch andere Füllungen mit Kartoffeln, mit kräftig gewürztem Lammhack oder auch süß gefüllt als Dessert.

Hefeteig:

2.Trockenhefe, Zucker und Salz in lauwarme Wasser einrühren und 5 min. stehen lassen. Dann mit dem Öl zum Mehl geben und mit dem Knethaken ein paar Minuten zu einem glatten Teig kneten. Teig zu 6 gleich großen Kugeln formen und mit einem Küchentuch abgedeckt ca. 20 min. gehen lassen.

Füllung:

3.Spinat waschen, grobe Stiele entfernen und fein nudelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und mit dem fein gehackten Chili in etwas Olivenöl anschwitzen. Dann den Spinat untermengen und warten bis er in sich zusammen gefallen ist, das geht relativ schnell. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und in einer Schüssel überkühlen lassen.

4.Schafskäse mit Petersilie vermengen.

Gözleme:

5.Hefekugeln zu großen, dünnen Teigfladen ausrollen. In einer beschichteten Pfanne ( 30 cm ) 1 EL Öl erhitzen und den Teigfladen einlegen. Nun auf eine Hälfte gleichmäßig mit Spinat und Fetakäse belegen, zusammenklappen, die Ränder festdrücken und goldbraun braten. Dann wenden und auf der anderen Seite goldbraun braten. Fertig.

6.Wer keine Pfanne mit 30 cm zur Verfügung hat, nimmt eine Pfanne mit 28 cm. Dann allerdings aus dem Teig 8 Kugeln formen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gözleme“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 85 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gözleme“