Samosas – indisch

30 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
TEIG: etwas
Mehl 300 g
Ghee, flüssig 3 EL
Wasser, evtl. etwas mehr 150 ml
Salz, etwas etwas
evtl. etwas Mehl zum Arbeiten etwas
FÜLLUNG: etwas
Kartoffeln festkochend, vorgekocht und gestampft 600 g
Erbsen, TK, angetaut 200 g
Kreuzkümmelsamen 1/2 TL
Koriandersamen 1 TL
Chilipulver 1/2 TL
Garam-Masala (Gewürzmischung) 1 TL
Koriandergrün, frisch, gehackt 4 EL
Salz etwas
Ghee, oder anderes Butterschmalz oder neutr. Öl 2 EL
Öl, zum Ausbacken der Samosas etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1431 (342)
Eiweiß
10,1 g
Kohlenhydrate
70,8 g
Fett
1,5 g

Zubereitung

1.Mehl, Ghee, Wasser und Salz zu einem Teig kneten und unter einem angefeuchtetem Tuch ca. 15 Minuten ruhen lassen In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten.

2.Zunächst die ganzen Gewürze in einer trockenen Pfanne anrösten, abkühlen lassen und feinmörsern. Dann in einer heißen hohen Pfanne Ghee schmelzen lassen, Erbsen und Kartoffeln sowie Gewürze hinzufügen und ca. 5 Minuten anbraten, dabei umrühren, soll ein rel. fester Brei werden. Abschmecken und evtl. Nachwürzen. Vom Herd nehmen, das Korianderkraut unterrühren und abkühlen lassen.

3.Den Teig in 5-6 Kugeln teilen, diese jeweils zu ca. 18-20 cm Kreisen ausrollen, diese halbieren, jeweils zu einer Tüte formen (Halbkreis einmal falten u. an der graden Schnittfläche zusammendrücken), mit je 1-2 EL Füllung füllen und die Öffnung schließen.

4.Öl in einem Topf oder einer hohen Pfanne erhitzen und die Teigtaschen darin ausbacken.

5.Werden je nach Größe der Teigtaschen 12-16 Stück, warm mit versch. Chutneys nach Wahl servieren, z.B. Tomaten-Rosinen-, Minz-, Tamarinden-Dattel-Chutney, ...... Die Teigtäschchen können auch gut mit anderem Gemüse gefüllt werden, Spinat, Lauch, Karotten etc.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Samosas – indisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Samosas – indisch“