Crespelle alla Fiorentina e salsa di Pomodoro

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Crespelle:
Eier Gr. M 3
Salz 0,5 TL
Milch 200 ml
Mehl 170 g
Mineralwasser mit Kohlensäure 85 ml
Füllung:
Schalotte 1 große
Knoblauchzehen 2
Olivenöl 2 EL
Baby-Blattspinat 400 g
Ricotta 250 g
Pinienkerne 50 g
Pfeffer, Salz, Muskat etwas
Soße:
Schalotte 1 große
Knoblauchzehe 1
Olivenöl 2 EL
Tomatenmark 4 leicht geh. EL
Cocktail-Tomaten a.d. Dose 500 g
Thymian getrocknet 1 leicht geh.TL
Oregano getrocknet 1 leicht geh. TL
Zucker, Pfeffer, Salz etwas
Sahne 50 ml
Chiliflocken 1 gestr. TL
einen Schuss Wasser nach Bedarf
Decke:
Parmesan 100 g
Butterflocken ein paar
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Crespelle:

1.Mit dem Schneebesen die Eier mit dem Salz aufschlagen. Dann immer im Wechsel und nach und Mehl und Milch zugeben und kräftig einrühren. Wenn alles gut und ohne Klümpchen verrührt ist, noch das Mineralwasser einrühren und den Teig wenigstens 30 Min. ruhen und quellen lassen.

2.Zum Ausbacken eine größere (26er) Pfanne verwenden. Diese ganz leicht einölen und erhitzen. Wenn sie heiß ist, die Temperatur 1/2 herunter schalten, die Pfanne ganz kurz von der Hitze ziehen und eine nicht ganz volle Suppenkelle Teig hinein geben. Durch Anheben und kreisförmiges Drehen der Pfanne den Teig auf dem gesamten Boden hauchdünn verlaufen lassen. Dabei sollten nirgends Löcher entstehen. Pfanne wieder auf die Herdplatte stellen und den Teig mehr stocken als braten lassen. Wenn die Oberfläche nicht mehr glänzt, sondern stumpf aussieht, den Crepe mit einem Pfannenwender umdrehen und die andere Seite nur noch ganz kurz Hitze bekommen lassen. Aus der Pfanne nehmen, auf einem Teller ablegen und den nächsten backen. Zwischendurch immer wieder ganz leicht einölen. Die Teigmenge ergab 6 Stück mit einem Durchmesser von ca. 26 cm.

Füllung:

3.Schalotte häuten, würfeln. Knoblauch häuten, fein hacken. Baby-Spinat nur waschen, wenn er es folienverpackt nicht schon ist. In einer größeren Pfanne oder Topf Zwiebel und Knoblauch glasig anschwitzen. Spinat locker zugeben und unter häufigem Wenden in sich zusammenfallen lassen. Etwas Muskat hinein reiben pfeffern, und salzen. Wenn er zusammengefallen ist, die Pinienkerne zugeben und ganz kurz mit dünsten. Dann alles in eine Schüssel umfüllen und abkühlen lassen. Wenn der Spinat nicht mehr heiß ist, ihn mit dem Ricotta vermengen, noch einmal abschmecken und bereit halten.

Fertigstellung Crespelle:

4.Ofen auf 200° O/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform ca. 20 x 20 sehr üppig ausbuttern. Parmesan reiben. Die Crepes halbieren und auf jede Hälfte etwa 2 EL der Füllung geben. Dann jede Hälfte aufrollen und in die Auflaufform setzen. Wenn alle ihren Platz gefunden haben, den Parmesan gleichmäßig auf die Oberfläche streuen und noch ein paar Butterflöckchen verteilen. Die Backzeit beträgt auf der 2. Schiene von unten 25 - 30 Min.

Soße:

5.Während der Backzeit die Soße fertigen. Dafür Schalotte häuten, würfeln. Knoblauch häuten, fein hacken. Beides im Olivenöl glasig anschwitzen. Tomatenmark einrühren und kurz mit anschwitzen. Dann mit den fruchtigen, kleinen Dosen-Cocktail-Tomaten ablöschen, Kräuter einstreuen, mit Zucker, Pfeffer und Salz abschmecken und ca. 2 Min.sanft köcheln lassen. Sahne zugießen und mit den Chiliflocken dem Ganzen etwas "Bums" geben. Wem die Soße zu dick ist, der kann sie gern mit einem kleinen Schuss Wasser flüssiger machen. Aber die Crespelle vertragen eine pastöse, stückige Soße.

Nachwort:

6.Eigentlich hätten bei 6 ganzen Crepes auf dem Bild der in der Auflaufform 12 halbe liegen müssen.......ja, es sind nur 11 (!)....und ja, es ist mir einer auf einer Hälfte eingerissen...., aber sonst war "allet jut"........;-)))))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Crespelle alla Fiorentina e salsa di Pomodoro“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Crespelle alla Fiorentina e salsa di Pomodoro“