Gemüse-Lasagne

1 Std 15 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Pasta für Platten:
Semola di Grano Duro rimacinata(Hartweizen-Mehl) 150 g
Ei Gr. L 1
Olivenöl 1 EL
Salz 1 TL
Füllung:
Zwiebel rot 1 große
Knoblauchzehen 2 große
Olivenöl 3 EL
Möhre 200 g
Stangensellerie 100 g
Peperoni 1 große
Tomatenmark 4 EL leicht geh.
Tomaten weich 350 g
Paprika bunt 250 g
Aubergine 100 g
Rotwein 150 ml
Wasser 100 ml
Thymian, Oregano, Rosmarin getrocknet, jeweils 0,75 EL
Pfeffer, Salz, Zucker etwas
Schafskäse (Rest) 150 g
Bechamel-Soße:
Butter 65 g
Mehl 65 g
Vollmilch 500 ml
Wasser 250 ml
Salz, Pfeffer, Muskat etwas
Decke:
Parmesan 100 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
40 Min
Garzeit:
35 Min
Gesamtzeit:
1 Std 15 Min

Pasta-Teig:

1.Mehl auf die Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Mulde schieben, Ei und Öl hinein geben, mit etwas Mehl vom Rand verrühren, bis es nicht mehr auslaufen kann. Dann alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Dabei immer mal die Hände mit Wasser befeuchten und damit weiterkneten, da es anfänglich sehr trocken und krümelig ist. Das Anfeuchten kann 3 - maximal 5 x geschehen. So kann man die Konsistenz besser regulieren und der Teig wird nicht zu weich. Also Wasser bitte nicht von vornherein zugeben, sondern es wirklich durch das Anfeuchten der Hände einkneten. Teig in Folie wickeln und bei Zimmertemperatur ruhen lassen, bis alle weiteren Arbeitsschritte getan sind. (wenigstens aber 30 Min.)

Füllung:

2.Möhren schälen, von den Selleriestangen die Fäden ziehen, übriges Gemüse waschen. Paprika und Peperoni entkernen, von Aubergine und Tomaten Stielansatz entfernen. Zwiebel und Knoblauch häuten. Möhren, Sellerie, Paprika und Aubergine in sehr kleine Würfel schneiden. Bei sehr großen Tomaten von einigen das Innere ausschaben (bei kleinen Cocktailtomaten aber alles mitverwenden). Tomaten-Fruchtfleisch würfeln, kleinere Tomaten vierteln. Zwiebel klein würfeln, Knoblauch fein hacken. Peperoni ebenfalls kleinhacken.

3.In einer großen Pfanne Öl erhitzen und Zwiebeln kurz glasig anschwitzen. Möhren, Sellerie und Peperoni zugeben und unter Wenden 1 - 2 Min. mit anschwitzen. Tomatenmark einrühren, Tomaten zufügen, mit 75ml Rotwein und 50 ml Wasser ablöschen, aufkochen und 2 - 3 Min. köcheln lassen. Mit Pfeffer und Salz würzen, Kräuter einstreuen, Paprika und Aubergine unterheben und mit restlichem Wein und Wasser aufgießen. Dann bei mittlerer Hitze so lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit nicht mehr zu sehen ist und die Masse eine Bolognese-ähnliche Konsistenz bekommen hat. Die festeren Gemüsesorten sollten noch einen leichten Biss haben. Final noch einmal den Geschmack testen, evtl. nachwürzen und mit etwas Zucker pikant abschmecken. Vom Herd nehmen, bereit halten.

Soße:

4.Butter im Topf schmelzen, Mehl einrühren und sich mit ihr verbinden lassen. Milch und Wasser unter ständigem Rühren zugießen und die Soße sämig werden lassen. Danach mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken und bei mittlerer Hitze noch 1 Min. die Stärke des Mehls abbinden und auskochen. Vom Herd nehmen, bereit halten.

Pasta:

5.Den Teig halbieren und - beginnend bei Stufe 0 - jede Portion 3 - 4 x durchziehen und nach jedem Durchziehen 1 x falten. Von Stufe 1 - 6 dann jeweils 1 x und danach die langen, ca. 12 - 13 breiten Bahnen glatt ausbreiten. Ohne Maschine den Teig - hier aber in 4 Portionen geteilt - mit dem Rollholz 1 - 1,5 mm dünn und in länglichen, 12 - 13 cm breiten Bahnen ausrollen.

6.Den Ofen auf 220° O/Unterhitze vorheizen. Schafskäse zerbröseln, Parmesan fein reiben. In eine 20 x 20 cm große Auflaufform zunächst so viel Soße geben, dass der Boden gut bedeckt ist. Dann von den Teigbahnen so viel abschneiden, dass eine dünne Lage in Formgröße auf der Soße ausgelegt werden kann. Auf der Lage Teig die Hälfte der Füllung, 1/3 zerbröselten Schafskäse, wieder etwas Soße und eine 2. Lage von den Teigbahnen legen. Darüber die restliche Füllung verteilen, 1/3 Schafskäse, Soße und die letzte Teigschicht von den Bahnen. Diese mit der restlichen Soße bestreichen, mit restlichem Schafskäse und darüber dick Parmesan bestreuen.

7.Die Form auf der 2. Schiene von unten in den Ofen schieben. Die Garzeit beträgt bei Verwendung von frischer Pasta ca. 20 Min. Der Käse sollte etwas Farbe bekommen und eine leichte Kruste bilden.

8.Bei Verwendung von fertigen Lasagne-Platten die Menge bitte selber bestimmen. Die Garzeit der Lasagne dann bitte auch nach Packungsanleitung durchführen. Die u.a. Vorbereitungszeit würde sich dadurch erheblich verringern, aber dafür die Garzeit um einiges verlängern.....also ist Pasta selber herstellen gar nicht so aufwändig...;-)))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüse-Lasagne“

Rezept bewerten:
4,6 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüse-Lasagne“