Gemüse-Hühnchen-Lasagne

leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Nudelteig:
Semola di Grano Duro (Hartweizen-Mehl) 200 g
Ei Gr. L 1
Salz 0,5 TL
Olivenöl 1 EL
Wasser 1,5 EL
alternativ fertige Lasagneblätter aus dem Supermarkt etwas
Hühnchen und Gemüse:
Hühnerbrustfilet 350 g
Möhre 80 g
Zucchini 80 g
Erbsen grün TK 80 g
Pfifferlinge klein TK 80 g
Zwiebel 1 mittlere
Pfeffer, Salz etwas
Butterschmalz 2 EL
Bechamel-Soße:
Butter 6 EL
Mehl 6 EL
Milch 750 ml
Geflügelfond 250 ml
Tomatenmark 3 geh. EL
Zitronensaft 2 EL
Zucker 1 EL
Pfeffer, Salz etwas
Petersilie fein gehackt 3 EL
Haube:
Gouda geraspelt 200 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Teig für Lasagne-Platten:

1.Semola auf die Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Mulde schieben, Ei, Salz und Öl hinein geben und mit einer Gabel verrühren. Dabei immer vom Rand etwas Mehl hinzu nehmen, bis das Ei nicht mehr verlaufen kann. Dann alles weiter mit der Gabel vermischen und zunächst erst 1 EL Wasser zugeben. Dann mit den Händen beginnen zu kneten. Es ist anfangs etwas trocken, aber mit Geduld wird der Teig geschmeidig. Eventuell noch den restlichen halben EL Wasser in kleinen Schritten zugeben und kräftig weiter kneten, bis der Teig glatt und elastisch ist. Diesen dann in Klarsichtfolie einwickeln und bei Zimmertemperatur wenigstens 30 Min. ruhen lassen. Länger schadet aber auch nicht.

2.Wer den Nudelteig nicht selber machen möchte, der verwendet fertige Lasagne-Platten. Da ich nicht weiß, wie viele in einer Packung enthalten sind, sollte man sicherheitshalber 2 Pck. besorgen. Da muss die Zubereitung nach Packungsanleitung geschehen.

Vorbereitung Gemüse und Fleisch:

3.Möhre schälen, Zucchini waschen, abtrocknen, Zwiebel häuten. Alles in sehr kleine Würfel schneiden. Die TK-Erbsen und Pfifferlinge erst aus dem Froster nehmen, wenn sie benötigt werden. Petersilie waschen, abtrocknen, fein hacken. Die Hühnerbrust-Filets von eventuellen Sehnen befreien und in ca. 1 cm kleine Würfel schneiden. Käse raspeln. Auflaufform bereit halten (zur Größe Erklärung bei Fertigstellung).

Soße:

4.Butter in einem Topf schmelzen lassen, Mehl einrühren bis es sich komplett mit der Butter verbunden hat. Mit der Milch ablöschen und mit einem Schneebesen kräftig weiter rühren, bis die Masse bindet und andickt. Dann Fond und Tomatenmark einrühren und alles noch einmal aufkochen lassen. Mit Zucker, Zitronensaft, Pfeffer und Salz würzen und abschmecken. Die Soße soll sehr sämig, aber nicht puddingartig sein. Notfalls noch einen "Schluck" Wasser zufügen. Ganz zum Schluss die gehackte Petersilie unterheben.

5.Von der Soße etwa 3 - 4 Suppenkellen abzweigen und in einer Schüssel bereit halten. Die restliche Soße über das vorbereitete Gemüse mit dem Fleisch gießen und alles gut miteinander vermischen. Dann nur noch warm halten.

Fertigstellung:

6.Ofen auf 220° Umluft vorheizen. Den Nudelteig auf einer unbemehlten Arbeitsfläche (geht, da er durch die Zugabe von Öl nicht klebt) zu einem Rechteck ausrollen, und zwar sollte es 3 x so lang und 1 x breit sein, wie die verwendete Auflaufform. Bei mir war sie 20 x 25 cm groß. Also hatte meine Teigplatte eine Größe von 60 x 25 cm. Die Dicke ergab sich daraus. Bei selbst hergestelltem Teig kann man je für eine Lage gleich 3 große Teigplatten zurecht schneiden und sie "roh" verwenden. Bei den gekauften müssen für eine Lage mehrere aneinander gelegt werden (ob vorgegart oder nicht, bitte der Packungsanleitung entnehmen).

7.Nun zunächst den Boden der Auflaufform mit der Hälfte der abgefüllten Soße bestreichen und darauf eine große Lasagneplatte legen. Diese mit der Hälfte der Gemüse-Fleisch-Masse bestreichen, leicht mit Raspelkäse bestreuen und mit einer weiteren Lasagneplatte abdecken. Darauf die restliche Gemüse-Fleisch-Masse verteilen, wieder ganz leicht mit Käse bestreuen und mit der 3. Lasagneplatte belegen. Darauf die restliche, zurückbehaltene Soße streichen und dann die gesamte Oberfläche dick mit dem restlichen Käse bestreuen.

8.Die Form auf der 2 Schiene von unten in den Ofen geben und 20 Min. überbacken und den Käse Farbe bekommen lassen.....danach nur noch schmecken lassen........;-))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüse-Hühnchen-Lasagne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüse-Hühnchen-Lasagne“