indisch: Masoor Dal, Masala Kanda at plain Paratha

Rezept: indisch: Masoor Dal, Masala Kanda at plain Paratha
Linsen-Curry, gewürzte Zwiebel und einfaches Schichtbrot
38
Linsen-Curry, gewürzte Zwiebel und einfaches Schichtbrot
01:15
5
1068
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für das Dal:
2 EL
Öl oder Ghee (Butterschmalz)
1 TL
Kreuzkümmelsamen
8 Stück
Curryblätter
1 Stück
Lorbeerblatt
1 mittelgroße
Zwiebel
1 Daumen
Ingwer
3 Zehen
Knoblauch
0,5 TL
Garam Masala
0,5 TL
Kurkuma
0,25 TL
Chiliflocken
1 Messerspitze
Asafoetida
1 mittelgroße
Tomate
1 TL
Salz
125 g
rote gesplittete Linsen
500 ml
Wasser
1 leicht gehäufter TL
Bockshornkleeblätter
1 EL
Zitronensaft
1 EL
gehackte Korianderblätter
Für das Schichtbrot:
250 g
Chapatimehl
1 Prise
Salz
130 -170 ml
Wasser
Öl oder Ghee
Für die gewürzte Zwiebel:
1 mittelgroße
rote Zwiebel
0,25 TL
Kreuzkümmelsamen
1 Prise
Chiliflocken
0,25 TL
Chat Masala
0,25 TL
schwarzer Pfeffer
0,5 TL
Kala Namak (schwarzes Salz)
1 TL
gehackte Minze
1 TL
gehackter Koriander
1 EL
Zitronen- oder Limettensaft
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
07.08.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
indisch: Masoor Dal, Masala Kanda at plain Paratha

ZUBEREITUNG
indisch: Masoor Dal, Masala Kanda at plain Paratha

Das Dal:
1
Die Zwiebeln schälen und fein hacken.
2
Öl in einer Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze Kreuzkümmelsamen, Curryblätter und Lorbeerblatt anrösten, bis die Kreuzkümmelsamen golden sind.
3
Die Zwiebelwürfel zugeben und langsam braten, bis sie goldbraun sind.
4
Ingwer und Knoblauch schälen, die Keimlinge aus dem Knoblauch entfernen und beides über die feine Reibe reiben.
5
Tomate würfeln.
6
Wenn die Zwiebeln schön goldbraun sind, Ingwer und Knoblauch zugeben, 10-15 Sekunden dünsten, bis der Knoblauch nicht mehr roh riecht. Alle Gewürze zugeben und gut untermischen. Kurz Hitze ziehen lassen.
7
Tomate zugeben und Hitze reduzieren. Mit geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis die Tomate weich ist und sich das Öl absetzt. Immer wieder mal kurz durchrühren.
Das Schichtbrot vorbereiten:
8
Während die Tomaten garen kann man sehr gut den Teig für das Schichtbrot vorbereiten.
9
Mehl und Salz in eine Schüssel geben und zunächst 130 ml Wasser zugeben. Alles soweit verkneten, bis man erkennt, ob noch Wasser fehlt. Nach und nach etwas Wasser zugeben. Nicht zu viel, der Teig sollte nicht kleben, aber schön geschmeidig sein. Wie viel Wasser man braucht, liegt an der Qualität des Mehls, da gibt es große Unterschiede.
10
Den fertigen Teig abgedeckt zur Seite stellen
Weiter mit dem Dal:
11
Wenn sich das Öl deutlich absetzt Salz und Linsen untermischen und mit dem Wasser aufgießen. Gut durchrühren, aufkochen, Hitze reduzieren und mit geschlossenem Deckel ca 20 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.
Die gewürzte Zwiebel:
12
In der Zwischenzeit kümmern wir uns um den kleinen Zwiebelsalat.
13
Die Zwiebel schälen und längs vierteln, in dünne Streifen schneiden und in eine Schüssel geben.
14
Die Kreuzkümmelsamen im Mörser mahlen, die anderen Gewürze sowie das Salz (Kala Namak) dazugeben und alles gut miteinander verreiben.
15
Minze und Koriander hacken alle Zutaten zu den Zwiebeln geben und gut vermischen. .. Den Salat zur Seite stellen und durchziehen lassen.
Wieder zum Dal:
16
Nach 20 Minuten prüfen, ob die Linsen gar sind, notfalls etwas länger köcheln lassen. Wer mag, kann die Linsen mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken, so wird das Dal besonders sämig.
17
Die Bockshornkleeblätter zwischen den Handflächen verreiben und in die Pfanne rieseln lassen, untermischen, eine Minute köcheln lassen und dann abgedeckt zur Seite stellen.
Das Schichtbrot:
18
Eine große Pfanne auf mittlerer Hitze heiß werden lassen.
19
Den Teig in vier Portionen aufteilen.
20
Eine Teigportion zu einer Kugel drehen, flach drücken und in Mehl wenden. Zu einem großen Fladen ausrollen mit Öl /Ghee bepinseln und in der Hälfte falten. Das so lange machen, bis man ein Achtel vor sich liegen hat.
21
In Mehl wenden und zu einem dreieckigen Fladen ausrollen.
22
In der Pfanne von beiden Seiten ausbacken und in einem sauberen Geschirrtuch warm halten..
23
So auch mit den restlichen 3 Teigkugeln verfahren.
Wir sind auf der Zielgeraden:
24
Das Dal auf die ausgeschaltete Herdplatte stellen, wo vorher die Brote gebacken wurden, die Resthitze reicht, um es noch mal richtig heiß werden zu lassen.
25
Zitronensaft und gehackten Koriander unterziehen.
26
Dal mit der gewürzten Zwiebel und dem Schichtbrot servieren. Evtl einen Schnitzer Zitrone dazu legen.

KOMMENTARE
indisch: Masoor Dal, Masala Kanda at plain Paratha

Benutzerbild von Test00
   Test00
Bin begeistert. Das Rezept ist ein Knaller. Sicher der reinste Gaumensex. LG. Dieter
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
MEga !!!
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Dankeee!
   S****a
Schmatz, das ist genau mein Fall! Das Dal mache ich fast genauso wie du und die gewürzten Zwiebel klingen auch sehr lecker. Da die ja recht schnell zuzubereiten sind, kann ich ja vielleicht schon demnächst mal ein Kostpröbchen davon selbst zubereiten :) Das Chapati passt da zwar sicher optimal dazu, aber mit Teigmachen und Backen hab ich's ja leider nicht so.... Aus welchem Getreide besteht das Mehl dafür eigentlich? Ist das eine Weizenmischung? LG Uschi
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Dass ich Dich mit meinem Dal begeistern kann, war mir fast klar, liebe Uschi. Du magst es sehr viel schärfer, ich weiß. Aber das lässt sich ja prima anpassen. Die gewürzte Zwiebel kannst Du natürlich zu allen möglichen Gerichten reichen, nicht nur zu indischen. .. Das Chapatimehl ist eine Weizenmehlmischung .. leider .. Ich vertrage Weizen nicht so besonders gut, aber ab und zu gönne ich es mir, denn die indischen Fladenbrote (ob Chapati, Paratha oder Naan) sind schon echt lecker. .. Ein bisschen Übung braucht es, den Teig zu machen und die Fladen zu backen, aber eigentlich ist es recht simpel. Man muss sich nur dran trauen. ;-)
HILF-
REICH!
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ich kenne es noch nicht aber die zutatenliste verspricht geschmack & darum ist es in meinen fovos. glg tine
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Das freut mich, liebe Tine! Hoffe es schmeckt Dir.
Benutzerbild von Publicity
   Publicity
Wooow! Besser kann ein solches Gericht nicht gelingen! LG, Gudrun :)
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Dankeschön, liebe Gudrun!

Um das Rezept "indisch: Masoor Dal, Masala Kanda at plain Paratha" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung