Käsekuchen mit vorgebackenem Boden

1 Std 30 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Teig
Weizenmehl Type 550 220 g
Butter 100 g
Zucker 90 g
Ei (M) 1 Stk.
Eigelb 1 Stk.
Weißwein 25 ml
Füllung
Quark Magerstufe 500 g
Zucker 160 g
Eier 5 Stk.
Zitronenschale gerieben 0,5
Mehl 100 g
Butter, zerlassen 40 g
Sultaninen 60 g
Mandeln, gerieben 4 EL
Butterflöckchen 20 g
Vorbacken des Kuchenbodens
Hülsentrockenfrüchte (Bohnen, Erbsen etc.) 1000 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std 10 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
2 Std 30 Min

Teig und Vorbacken

1.Hackteig mit den obigen Zutaten zubereiten und kaltstellen. Siehe: Hackteig _ Mürbteig _|_ In Frischhaltefolie verpackt soll der Teig im Kühlschrank mindestens 30 Minuten, gern aber auch etliche Stunden ruhen.

2.Backpapier fürs Vorbacken vorbereiten. Siehe: https://www.kochbar.de/tipp/1927/Blind-backen.html _|_ Kuchenform fetten, ausbröseln bzw. mit Backpapier auskleiden. _|_ Backofen vorheizen auf 175 Grad. _|_ Für die Füllung die Sultaninen einweichen.

3.Teig auswellen in die vorbereitete Backform geben und den Kuchenrand formen. Nun den Backpapierzuschnitt fürs Trockenbacken einlegen und dann die Hülsenfrüchte einfüllen. Der Kuchenrand soll durch die Hülsenfrüchte ausreichend hoch gestützt werden.

4.Den Kuchenboden/-rand nun vorbacken. Ca. 10 bis 15 Minuten bei 175 Grad. Danach die Form aus dem Ofen nehmen. Die Hülsenfrüchte und das eingelegte Backpapier entfernen. Der vorgebackene Kuchenboden kann/darf nun auskühlen.

Kuchen-Füllung

5.Die fünf Eier trennen. Aus dem Eiweiß (einschließlich des vom Teig übrig gebliebenen Eiweißes) Eischnee schlagen.

6.Eigelb rühren bis es eine helle Farbe bekommt. Dann den Zucker zufügen und den Abrieb von einer halben Zitronenschale. Wiederum gut rühren. _|_ Die Butter zerlassen und bereithalten.

7.Den Quark einrühren. Portionsweise das Mehl drübersieben und vermengen.

8.Die Milch einrühren und die zerlassene Butter. Die Sultaninen zufügen. Den Eischnee unterheben (siehe: https://www.kochbar.de/tipp/1822/Eischnee-unterheben.html ). _|_ Den Ofen wieder vorheizen auf 175 Grad.

9.Die Füllung auf den vorgebackenen Kuchenboden geben. Die Masse mit den geriebenen Mandeln bestreuen und Butterflöckchen aufsetzen.

10.Bei 175 Grad 23 Minuten lang backen, danach 23 Minuten bei 150 Grad. Ofenheizung auf 0 Grad stellen und kurz die Ofentür öffnen, damit die Spitze der Backtemperatur entweichen kann. Bei dann wieder geschlossener Ofentür den Kuchen ruhen lassen. Nach ca. 15 Minuten aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen. Danach kann er vom Blech genommen werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Käsekuchen mit vorgebackenem Boden“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsekuchen mit vorgebackenem Boden“