Baumkuchen

mittel-schwer
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für den Teig: etwas
Butter oder Margarine 625 g
Zucker 625 g
Vanillezucker 2 Pck.
Salz 1 Prise
Eier 5
Eigelb 10
Rum oder Amaretto 10 EL
Mehl 375 g
Stärke 250 g
Backpulver 7 gestr. TL
Eiweiß 10
Für den Guss: etwas
Zartbitterschokolade 800 g
Speiseöl oder Palmin 4 EL

Zubereitung

1.Für den Teig: Margarine oder Butter mit dem Mixer auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren. So lange weiterrühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Dann nach und nach die Eier und Eigelbe (jedes etwa 1/2 Minute) und Rum oder Amaretto unterrühren.

2.Das Mehl mit der Stärke und Backpulver mischen, sieben und portionsweise unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

3.Ein Backblech (30 x 40cm) leicht fetten. Jeweils eine Saucenkelle oder 4-6 EL Teig daraufgeben und glattstreichen. Das Blech in das obere Drittel des Backofens schieben und 1-2 Minuten grillen, bis der Teig hellbraun gebacken ist. Blech herausnehmen und eine weitere Kelle vom Teig daraufgeben und glattstreichen, wieder in den Ofen für 1-2 Minuten und den Vorgang so lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.

4.Den fertigen Kuchen vorsichtig auf einen mit Backpapier belegten Rost stürzen und erkalten lassen. Den Kuchen dann in die gewünschte Form schneiden.

5.Für den Guss: Zartbitterschokolade in kleine Stücke brechen, in einer Schüssel über einem Wasserbad, mit dem Öl (oder 50g Palmin) schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen und die Baumkuchenstücke mit dem Guss überziehen. Auf einem Blatt Pergamentpapier auskühlen lassen.

6.TIPP: Wer mag, kann die abgekühlten Baumkuchenstücke noch mit weißer Kuvertüre verzieren. Außerdem kann man den gebackenen Baumkuchen so schneiden, wie man will, also Rauten, Würfel oder Stangen. Das ist ganz egal.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Baumkuchen“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Baumkuchen“