Zwetschgendatschi mit Quarkguss

1 Std leicht
( 53 )

Zutaten

Zutaten für 24 Personen
Für ca. 24 Stücke; Für den Teig:
Magerquark oder Topfen, trocken 150 g
geschmacksneutrales Speiseöl 6 EL
Ei Größe M 1
Milch 2 EL
Zucker 75 g
Salz 1 Prise
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone etwas
Weizenmehl Type 405 oder 550 300 g
Backpulver 2 TL, gestrichen
flüssige Butter 3 EL
Für den Belag:
Zwetschgen 1,5 kg
brauner Zucker 3 EL
Für den Quarkguss:
Sahnequark 40 % Fett i. Tr. 1 kg
abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone etwas
Zucker 175 g
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Eier Größe M 6

Zubereitung

1.Die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen, auf einem Sieb abtropfen lassen. Backofen auf 200° C (Ober-/Unterhitze 175° C) vorheizen.

2.Für den Teig Quark mit Öl, Ei, Milch, Zucker, Salz und abgeriebener Zitronenschale mit einem Schneebesen gut verrühren, bis die Masse gleichmäßig gebunden ist.

3.Die Hälfte des mit Backpulver vermischten Mehl unter den Teig rühren, den Rest rasch unterkneten, bis der Teig eine glatte und gleichmäßige Beschaffenheit hat. Eventuell noch esslöffelweise soviel Mehl unterkneten, sodass sich der Teig gut verkneten und ausrollen lässt.

4.Eine Fettpfanne des Backofens einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig in der Fettpfanne ausrollen und einen kleinen Rand hochziehen. Dent Teig mit flüssiger Butter bestreichen.

5.Für den Guss Quark mit Zucker, abgeriebener Zitronenschale, Puddingpulver und Eiern glatt rühren, auf dem Teig verteilen und glatt streichen. Die vorbereiteten Zwetschgen dicht an dicht daraufsetzen und mit braunem Zucker bestreuen.

6.Im vorgeheizten Backofen ca. 40-45 Minuten backen.

7.Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen. Kurz vor dem Servieren in gleichmäßige Stücke schneiden und mit Schlagsahne servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschgendatschi mit Quarkguss“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 53 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschgendatschi mit Quarkguss“