Kleiner Marillenkuchen ...

45 Min leicht
( 60 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Eier 3
Butter 120 Gramm
Zucker 75 Gramm
Vanillezucker 1 Päckchen
Zitrone frisch 0,5
Mehl 125 Gramm
Backpulver 1 Teelöffel
Aprikosen /Marillen 300 Gramm
Aprikosenkonfitüre 2 Esslöffel
Marillenlikör 2 Esslöffel
Puderzucker etwas

Zubereitung

1.Die Eier trennen. Eigelb mit Butter, Zucker und Vanillezucker verrühren. Zitrone auspressen, den Saft unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, darübersieben und unterrühren. Eiweiß steif schlagen, unterheben. Eine kleine eckige Backform (30 mal 20 cm) einfetten und mit Mehl ausstäuben. Den Rührteig hineinfüllen und glatt streichen.

2.Die Aprikosen waschen, abtrocknen, halbieren und entsteinen. Mit der runden Seite nach unten auf dem Teig verteilen. Im Backofen bei 170 Grad ca. 35 bis 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen.

3.Aprikosenkonfitüre erwärmen und auf den Aprikosen verteilen. In den Teig mit einem Holzstäbchen Löcher "bohren" und den Likör hineinträufeln. Den Kuchen mit Puderzucker bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kleiner Marillenkuchen ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 60 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kleiner Marillenkuchen ...“