Rhabarberkuchen mit Quarkguss

1 Std 55 Min leicht
( 113 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für den Mürbeteig etwas
Mehl 400 g
Backpulver 1 Pck.
Zucker 125 g
Salz 1 Prise
Ei 1
Butter geschmolzen 200 g
Für den Belag etwas
Rhabarber frisch 1 kg
Zucker 350 g
Eier 4
Magerquark 500 g
Speisestärke 20 g
Puderzucker 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
866 (207)
Eiweiß
4,4 g
Kohlenhydrate
31,8 g
Fett
6,6 g

Zubereitung

Vorbereitung:
50 Min
Garzeit:
1 Std 5 Min
Ruhezeit:
10 Min
Gesamtzeit:
2 Std 5 Min

1.Aus den Zutaten für den Mürbeteig einen festen glatten Teig herstellen und im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen. In dieser Zeit den Rhababer schälen, abbrausen, trockentupfen und in dünne Stücke schneiden. Backofen auf 200°C vorheizen. Nun das Backblech oder Fettpfanne ausfetten und den Mürbeteig ausrollen und auslegen mit der Gabel mehrmals in den Teig stechen.

2.Nun den Teig ca. 14 Minuten vor backen. Kuchenteig herausnehmen Ofen auf 180°C herabstellen. Den Quark mit 150 g Zucker,Eiern und Speisestärke vermischen. Zuerst den geschnittenen Rhabarber auf den Kuchenboden geben mit dem restlichen Zucker bestreuen und dann die Quarkmasse darüber verteilen.

3.Wieder in den Ofen und den Kuchen ca. 50 Minuten backen bis der Quarkguss goldgelb wird. Abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarberkuchen mit Quarkguss“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 113 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarberkuchen mit Quarkguss“