Rhabarber-Käsekuchen mit Streuseln

1 Std 30 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rhabarber 800 g
Zucker extrafein 100 g
Für den Teig:
Mehl 350 g
Backpulver 2 Teelöffel
Zucker extrafein 130 g
Salz 1 Prise
Ei 1
Butter 200 g
Für die Füllung:
Speisequark 40%ig 500 g
Eier getrennt 2
Zucker extrafein 130 g
Vanillinzucker 1
Zitroback 1
Puddingpulver zum Kochen 1 Vanille-
Butter flüssig 50 g

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
2 Std

1.Den Rhabarber waschen, die Enden wegschneiden, die Stangen schälen bezw. die Fäden abziehen und anschließend in Stücke schneiden. Mit 100 g Zucker mischen und abgedeckt etwa 30 Minuten lang ziehen lassen. Dann in ein Sieb schütten und die Flüssigkeit abtropfen lassen.

2.Für den Teig das Mehl mit Backpulver in eine Schüssel sieben, Zucker, Salz, das Ei und die möglichst kühle Butter in Stückchen dazugeben und alles mit den Knethaken bearbeiten. Wenn eine krümelige Masse entstanden ist, noch kurz mit den Händen durchkneten, bis der Teig schön glatt geworden ist. In Folie gewickelt etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

3.In dieser Zeit eine 28-cm-Springform mit Backpapier auslegen und die Füllung herstellen. Dazu das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und beiseitestellen. Den Quark mit dem Eigelb, Zucker, Puddingpulver, Vanillinzucker, Zitroback und flüssiger Butter verrühren und zuletzt den Eischnee unterheben.

4.2/3 vom Teig in die ausgelegte Form streuseln und mit der flachen Hand flächig andrücken - dabei einen kleinen Rand mit hochziehen. Die Quarkmasse in die Form geben und glattstreichen, darüber die Rhabarberstücke verteilen und das restliche Teigdrittel in Streuseln darübergeben.

5.Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad etwa 60 Minuten lang backen und in der Form auskühlen lassen.

6.Mit Puderzucker bestreut servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Rhabarber-Käsekuchen mit Streuseln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rhabarber-Käsekuchen mit Streuseln“