37 Zwetschgendatschi Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Zwetschgendatschi Rezepte

Rezepte sortiert nach:
  • Relevanz
  • Bild
  • Wertung
  • Aufrufe
  • Dauer
  • Datum
  • Favorisierungen
Zwetschgendatschi - Rezept
1:00 Std
(16)
Zwetschgendatschi - Rezept
1:20 Std
(10)
Zwetschgendatschi - Rezept
1:30 Std
(26)
Zwetschgendatschi - Rezept
Zwetschgendatschi - Rezept
1:20 Std
(12)
Zwetschgendatschi - Rezept
1:00 Std
(22)
Backen: Zwetschgendatschi - Rezept
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • >

Zwetschgendatschi – der bayerischste Blechkuchen

Sowie die Zwetschgensaison beginnt, füllen sich in Bayern die Backbleche mit Zwetschgendatschi, der bayrischen Variante des Pflaumen- oder Zwetschgenkuchens. Die Bezeichnung „Datschi“ kommt vermutlich von „datschen“ oder „detschen“, einem umgangssprachlichen Wort, mit dem das Hineindrücken der Zwetschgen in den Teig umschrieben wird. An der Frage, ob der Zwetschgendatschi mit Hefeteig oder Mürbeteig zubereitet wird, scheiden sich die Geister. Probieren Sie doch einfach beide Varianten aus und entscheiden Sie selbst.

Nicht ins Schwimmen geraten

Ein Problem, mit dem viele Zwetschgendatschi-Bäckerinnen und -Bäcker kämpfen, sind Zwetschgen, die zu viel Saft ziehen. Da kann es schon mal vorkommen, dass das Backblech überläuft und der Pflaumensaft am Boden des Backofens anbrennt. Kaufen Sie deshalb keine allzu reifen Zwetschgen, die deutlich mehr Saft ziehen. Zuckern Sie die Zwetschgen nicht vor dem Backen und streuen Sie Grieß, Semmelbrösel oder gemahlene Nüsse auf den Teig, bevor Sie ihn belegen. Dann sollte Ihr Zwetschgendatschi nicht ins Schwimmen geraten.

Empfehlung