Kuchen Bremer Butterkuchen

Rezept: Kuchen  Bremer Butterkuchen
für Petra und alle anderen "Nordlichter"
15
für Petra und alle anderen "Nordlichter"
19
6322
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für den Teig
250 Gramm
Mehl
15 Gramm
Hefe frisch
40 Gramm
Zucker
0,125 Liter
Milch
65 Gramm
Butter
1 Teelöffel
Zitronenschalabrieb
1 Messerspitze
Kardamom
1 Prise
Salz
Für den Sahneguß
50 Milliliter
Sahne 30% Fett
50 Gramm
Zucker
Für den Belag
100 Gramm
Butter
50 Gramm
Mandeln gehackt
50 Gramm
Zucker
1 Messerspitze
Zimt
Mehl zum Bearbeiten des Teiges
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
06.08.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1666 (398)
Eiweiß
6,1 g
Kohlenhydrate
42,3 g
Fett
22,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kuchen Bremer Butterkuchen

Bohnen mit Pute und Nackerte
MerrettichKrensauce
Rosinenhefekuchen ala Muttl auf Vorrat

ZUBEREITUNG
Kuchen Bremer Butterkuchen

1
Milch erwärmen und Hefe darin auflösen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in der Mitte eine Vertiefung formen, dahinein die Milchhefe geben und den Zucker darüberstreuen. Butter in Flöckchen auf dem Rand verteilen und die Gewürze darüberstreuen. Alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten, zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort 30-45 Minuten gehen lassen. Er soll sein Volumen verdoppeln.
2
Für den Sahneguß den Zucker mit der Sahne in einem Topf vermischen und aufkochen. Von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen. Eine Springform mit einem Durchmesser von 28cm am Boden mit Backpapier auslegen.
3
Den gegangenen Teig nochmals kräftig mit den Händen durchkneten und zu einer möglichst gleichmäßigen runden Platte ausrollen. Diese in die vorbereitete Springform legen.
4
Die Teigplatte mit einer Gabel häufig einstechen, damit sich beim Backen keine Blasen bilden. Jetzt zugedeckt nochmals mindestens 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200-220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
5
Mit den Fingerkuppen in ca. 2cm Abständen Mulden in den Teig drücken.
6
Die kalte Butter für den Belag in Flöckchen in diese Mulden setzen.
7
Die Mandeln gleichmäßig darüber verteilen und den abgekühlten Sahneguß darrübergeben.
8
Zucker und Zimt mischen und über den Sahneguß streuen.
9
Den Kuchen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten goldgelb backen.
10
Herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und in Stücke schneiden. Es schmeckt warm am allerallerbesten.
11
Wer die Teigmasse verdoppelt kann ihn auch als Blechkuchen backen. Ich empfehle dann allerdings die Fettpfanne zu nehmen, da sonst die Butter überläuft auf den Backofenboden.

KOMMENTARE
Kuchen Bremer Butterkuchen

Benutzerbild von engelchen-56
   engelchen-56
einfach genial 5***** lg ingrid
   W****u
Ich arbeite dran und, irgendwann kann ich dann auch sooo gut backen wie Du, liebe Maria!!!! GgggvlG Petra
Benutzerbild von Nanni49
   Nanni49
Wo krieg ich nun die Verbindung zu Bremen her??? Ich bin ja noch nicht mal Fußballfan. Och, ich mach ganz lieb "bitte bitte" und biete dir meine schönsten Sternle an...5*****LG Nanni
Benutzerbild von RitaH
   RitaH
Tolle Präsentation ,super klasse 5 *chen für dich LG
Benutzerbild von nanuuk
   nanuuk
ein hochgenuss, bäckermeisterin =)

Um das Rezept "Kuchen Bremer Butterkuchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung