Opa Wilhelms Wiener Apfelkuchen (Bernd Siefert)

2 Std leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Mürbeteig:
Butter 200 g
Zucker 100 g
Eigelb 1 Stück
Biozitronenabrieb 0,5 Stück
Vanilleschoten (nur Mark) 1 Stück
Salz 1 Prise
Mehl 300 g
Füllung:
Haselnüsse gemahlen 100 g
Apfel Boskop 1000 g
Aprikosenkonfitüre 100 g
Semmelbrösel 100 g
Vanillepudding 50 g
Rum 20 ml
Zitronen ausgepresst 1 Stück
Biozitronenabrieb 1 Stück
Vanilleschoten (nur Mark) 1 Stück
Mandelbelag:
Butter 110 g
Zucker 90 g
Honig 30 g
Sahne 40 g
Mandeln gehobelt 120 g
Fertigstellung:
Schlagsahne 1 Dose
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1268 (303)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
32,8 g
Fett
17,1 g

Zubereitung

Mürbteig:

1.Alle Zutaten bis auf das Mehl miteinander verkneten. Anschließend Mehl kurz unterkneten und für eine Stunde im Kühlschrank zugedeckt kühlen. Den Teig etwa 3 mm dünn ausrollen, und den Boden einer Springform mit einem Durchmesser von 28 cm damit belegen. Bei 150 °C etwa 25 Minuten vorbacken. Leicht auskühlen lassen.

2.Den restlichen Mürbeteig ausrollen, auf Höhe und Umfang des Ringes zurechtschneiden, aufrollen und den Rand damit auslegen. Darauf achten, dass alles gut dicht ist.

Tipp:

3.Falls der Mürbteig etwas klebt, Oberfläche vor dem Aufrollen leicht bemehlen.

Füllung:

4.Die Form mit 100 g Semmelbröseln ausstreuen, die restlichen Zutaten der Füllung miteinander vermischen und gleichmäßig darin verteilen.

Mandelbelag:

5.Butter, Zucker, Honig und Sahne aufkochen bis die Masse leicht karamellisiert, die Mandeln einrühren. Mandelmasse zwischen zwei Backmatten auf die Größe der Springform ausrollen. Sobald der Mandelbelag abgekühlt ist, auf den ungebackenen Kuchen auflegen.

Fertigstellung:

6.Apfelkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 1 Stunde backen, auskühlen lassen und ausformen. Mit geschlagener Sahne servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Opa Wilhelms Wiener Apfelkuchen (Bernd Siefert)“

Rezept bewerten:
4,71 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Opa Wilhelms Wiener Apfelkuchen (Bernd Siefert)“