gedeckter Apfelkuchen

40 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Zutaten für den Teig: etwas
Mehl 300 g
Zucker 100 g
Ei 1
Margarine 200 g
Zutaten für die Füllung: etwas
Rosinen 100 g
Äpfel 1 kg
Zitronensaft 3 EL
Zucker 2 EL
Zimt 1 EL
Eigelb 1

Zubereitung

1.Für den Teig: Mehl mit Zucker, Ei und in Flöckchen geschnittener Butter rasch zu einem Teig kneten. Teig in zwei Portionen teilen (2/3 und 1/3), zu Kugeln formen, in Folie wickeln und im Kühlschrank eine Stunde ruhen lassen.

2.Für die Füllung: Äpfel schälen, achteln, das Kerngehäuse entfernen, die Apfelspalten quer in Scheiben schneiden und sofort mit Zitronensaft beträufeln. Rosinen, Zucker und Zimt zufügen und alles gut mischen. Den Backofen auf 200° C vorheizen.

3.Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, den Rand der Form mit Butter ausfetten. Die große Teigportion auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in die Springform drücken und dabei einen 4 cm hohen Rand ziehen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Apfelfüllung auf dem Teig verteilen.

4.Die zweite Teigportion in der Größe der Springform ausrollen und als Deckel auf die Äpfel legen. Am Rand gut andrücken. Das Eigelb verrühren und den Kuchen damit bestreichen. Den Kuchen ca. 45 Minuten im vorgeheizten Backofen backen, danach auskühlen lassen.

5.Tipp: Ich lege die Rosinen immer schon einen Tag vorher in etwas Rum ein. Dann schmeckt der Kuchen gleich nochmal so gut...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „gedeckter Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„gedeckter Apfelkuchen“