Mürbeteig: ERDBEER - TORTENBODEN

45 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
MÜRBETEIG:
Weizenmehl Typ 1050 220 gr.
Backpulver (TL gestrichen) 2 gr.
Zucker, fein 80 gr.
Bourbon-Vanillezucker** 15 gr.
Salz 1 Prise
Bio-Ei Größe M 1 Stk.
Zitronenabrieb frisch 0,5 TL
Butter aus dem Kühlschrank 120 gr.
BELAG:
Erdbeeren frisch 1 kg
Erdbeerfruchtaufstrich 2 EL
Erdbeersirup 100 ml
Wasser kalt 150 ml
Tortenguß rot 1 Päckchen

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
30 Min
Ruhezeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 45 Min

Zubereitung Teig:

1.Nach langer Zeit habe ich mal wieder einen Obst-Tortenboden gebacken, weil meine Family es sich gewünscht hatte. Ich habe hierfür mal das Mehl Typ 1050 ausprobiert. Schmeckte allen ganz hervoragend durch die leicht nussige Nuance. Paßt prima zu einem Mürbeteigboden.

2.Mehl und Backpulver mischen und auf die Arbeitsfläche sieben. In die Mitte eine Mulde drücken und dort den Zucker und Vanillezucker einfüllen. Den Zucker etwas flach drücken und das Ei zugeben. Zitronenabrieb und Salz auf den Rand verteilen. Mit einer Gabel das Ei mit dem Zucker und dem Zitronenabrieb verkleppern.

3.Nun auf den Rand die kalte Butter in kleinen Stücken verteilen. Rasch mit den Fingerspitzen alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. NICHT zu lange kneten, damit der Teig nicht zu warm wird. Es dürfen ruhig noch kleine Butterrest zu sehen sein. Teig zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie einschlagen. Die Teigkugel für 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.

4.Während der Teig sich ausruht, die frischen Erdbeeren abbrausen und die Krönchen abschneiden. Auf einem Küchenkrepp ablegen, damit sie abtrocknen können.

5.Vor Ablauf der Ruhezeit den Backofen auf 180° Heißluft (200° Ober/Unterhitze) aufheizen. Die Tortenbodenbackform bereit stellen. Da der Teig fettig ist, braucht die Form nur ganz leicht eingefettet werden.

6.Teig aus der Kühlung nehmen, die Folie ausbreiten und darauf den Teig ca. 30-32cm rund ausrollen. Mit Hilfe der Folie die Platte hochheben und über der Form drehen, damit der Teig in die Form gleiten kann. Folie abziehen und den Teig auf den Boden der Form, sowie in den Rand drücken. Die Oberfläche des Tortenbodens sollte eine glatte Einheit sein.

7.Die Tortenbodenform auf die mittlere Schiene in den Backofen schieben und in 25 - 30 Min. (je nach gewünschtem Bräunungsgrad) abbacken. Fertigen Boden aus dem Ofen nehmen, ein Kuchengitter auflegen und vorsichtig umdrehen. Heiß ist der Boden sehr zerbrechlich. Kuchenform entfernen. Den Boden auf dem Gitter auskühlen lassen (ca. 30 Min.)

8.Die Oberfläche des Tortenbodens mit dem Erdbeerfruchtaufstrich dünn einstreichen. Die ganzen Erdbeeren dicht an dicht auf dem Boden verteilen. Größere Löcher mit halbierter oder geviertelter Erdbeere ausfüllen.

9.Sirup und Wasser miteinander mischen. Diesen Saft in einen kleinen Topf füllen und den Tortenguß zugeben. Mit einem Schneebesen gründlich vermischen und zum Kochen bringen. Nachdem der Guß einmal aufgekocht ist, den heißen Guß vorsichtig über die Erdbeeren gießen (nicht ganz bis an den Rand). Die kleinen Löcher am Rand fülle ich mit Hilfe eines Teelöffels aus. Mit einem Backpinsel lassen sich Stellen, die nichts vom Guß abbekommen haben, nachträglich einstreichen.

10.Natürlich läßt sich dieser Tortenboden auch mit jeder beliebigen Sorte an Obst belegen. Hier mal eine andere Idee als Belag: Rührteig: TORTENBODEN

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mürbeteig: ERDBEER - TORTENBODEN“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mürbeteig: ERDBEER - TORTENBODEN“