Windbeutel selbstgemacht mit Sahne und Kirschen

leicht
( 48 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Wasser 0,25 Liter
Butter 65 g
Salz 1 Prise
Zucker 1 Teelöffel
Mehl 150 g
Eier, Größe M 4
Backpulver 0,5 Teelöffel
Sahne, ca 1 Becher pro 3 Windbeutel nach Geschmack gefüllt 4 Becher
Vanillezucker und Sahnefest pro 1 Becher Sahne je 1 Päckchen etwas
Kirschen 2 Gläser
Vanillepuding von Garant 3 Tüten
Puderzucker zum Bestäuben des Windbeutels etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
904 (216)
Eiweiß
3,2 g
Kohlenhydrate
24,9 g
Fett
11,5 g

Zubereitung

1.1/4  Liter Wasser, 65 g Butter, 1 Prise Salz, Zucker in einen Topf geben und aufkochen lassen.Das Mehl auf einmal in den Topf schütten. Bei mittlerer Hitze mit einem Kochlöffel das Mehl so lange unterrühren bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst und sich am Topfboden ein weißlicher Belag gebildet hat.

2.Den Teig in eine Schüssel geben.Zunächst 1 Ei mit den Knethaken des Mixers unterrrühren, bis es sich ganz mit der Teigmasse verbunden hat. Genauso mit den restlichen 3 Eiern verfahren. Der glänzende Teig muss schwerreißend vom Löffel fallen, tut er das nicht, einfach etwas Mehl mit dem Backpulver dazugeben und erneut durchrühren. So lange in kleinen Mengen Mehl unterrühren, bis der Teig schwer vom Kochlöffel fällt.

3.Teig abkühlen lassen.

4.Entweder mit einem Spritzbeutel (große Sterntülle Nr.6) oder so wie ich heute (weil mein Spritzbeutel kaputt ist) einen gehäuften Esslöffel Teig ( pro Blech 6 Stück/ insgesamt 12 Stück) in einem Abstand von ca. 2 cm auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.Darauf achten, das der Teig nach oben spitz zuläuft (sieht später besser aus, ändert am Geschmack aber gar nichts!).

5.Im vorgheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten bei 200 °C ca. 20-30 Minuten backen.Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

6.Mit einem scharfen Messer aufschneiden, frisch geschlagene Sahne (1Becher mit  1 Päck. Sahnesteif und 1 Päck. Vanillezucker geschlagen) füllen. Windbeutel mit Puderzucker bestäuben.

7.Bei uns gibt es dazu meine heißen Kirschen (s. Rezept), die aber natürlich auch ganz gut vorbereitet werden können, um nachher dazu kalt auf dem Tisch zu landen.Seht euch mal die Bilder an, sind hochgeladen.

8.Sollte euch die Teigmenge zu viel sein, könnt ihr sie ohne Probleme halbieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Windbeutel selbstgemacht mit Sahne und Kirschen“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Windbeutel selbstgemacht mit Sahne und Kirschen“