Backen: Zwetschgen-Gugelhupf mit Marzipan

Rezept: Backen: Zwetschgen-Gugelhupf mit Marzipan
der etwas andere Zwetschgenkuchen - ohne Sauerei im Herd ;-)
16
der etwas andere Zwetschgenkuchen - ohne Sauerei im Herd ;-)
00:35
21
5627
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 Gramm
Mehl
250 ml
Milch
80 Gramm
Butter
1 Prise
Salz
1 Würfel
Hefe, frisch
80 Gramm
Zucker
1 Stück
Ei aus Mariannes Nest geklaut
100 Gramm
Marzipanrohmasse
3 Esslöffel
Powidl aus meinem KB http://www.kochbar.de/rezept/473651/Powidl.html
600 Gramm
Zwetschgen ohne Kern
etwas
Zimt gemahlen
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.09.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1260 (301)
Eiweiß
6,5 g
Kohlenhydrate
49,6 g
Fett
8,2 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Backen: Zwetschgen-Gugelhupf mit Marzipan

ZUBEREITUNG
Backen: Zwetschgen-Gugelhupf mit Marzipan

1
Milch mit Butter in einer Schüssel erwärmen, Zucker zuwiegen und darin die Hefe auflösen.
2
Die grob geriebene Marzipanrohmasse, Ei, Salz und Mehl zugeben, und einen geschmeidigen Hefeteig herstellen. Abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.
3
In der Zwischenzeit die Zwetschgen entkernen und in kleine Stücke schneiden.
4
Nun den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit dem Powidl bestreichen.
5
Die Zwetschgenstücke darauf verteilen, mit etwas Zimt bestreuen und von der langen Seite her aufrollen.
6
Diese Roulade in eine gefettete und gebröselte Gugelhupfform legen und bei ca. 190 Grad Unter/Oberhitze etwa 50 Minuten backen. (Stäbchenprobe).
7
Aus der Form nehmen und erkalten lassen. Mit Puderzucker bestreuen und mit etwas Sahne genießen.
8
P.S. Ich habe bewusst auf die Früchte KEINEN Zucker gegeben, da das Ganze sonst zu feucht wird und auseinander fällt. Der Hefeteig ist meiner Meinung nach süß genug.
NACHGEKOCHT

KOMMENTARE
Backen: Zwetschgen-Gugelhupf mit Marzipan

Benutzerbild von PurpleFirefly
   PurpleFirefly
hi :) ich hab spontan vorhin diesen Kuchen nachgebacken und muss dir echt ein Kompliment machen. Der sieht super aus und schmeckt genial! Ich hab allerdings das Powidl aufgrund der spontanen Entscheidung zu backen durch eine Nussfüllung (80g gem. Haselnüsse, 1 Ei, 100g gehackte Mandeln, 6 EL Schlagsahne) ersetzt. Danke für das tolle Rezept! liebe grüsse Babs
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Vanillekipferle
   Vanillekipferle
Sieht super lecker aus 5* LG
Benutzerbild von irsima60
   irsima60
ein ganz toller guglhupf mit den zutaten.........einfach nur lecker…. 5 verdiente ☆☆☆☆☆ für dich lg irmi
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das ist ein sehr köstlicher Pflaumenkuchen, als Gugelhupf eine tolle Idee, verdiente 5 ☆☆☆☆☆chen von uns dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von widder1987
   widder1987
Geniales Rezept...schmeckt zur Herbstzeit besonders gut mit einer Tasse Kaffee :)

Um das Rezept "Backen: Zwetschgen-Gugelhupf mit Marzipan" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung