Doradenfilet mit grünem Spargel in Pilzsauce

45 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Doradenfilets, ca. 400g, frisch oder TK 2
Zitronensaft 2 EL
Salz 2 Prisen
Weizenmehl, Typ 405 2 EL
Olivenöl, extra vergine 4 EL
Für den Spargel:
Spargel, grün 250 g
Für die Pilzsauce:
Champignons, frisch, weißkappig 250 g
Olivenöl, extra vergine 2 EL
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgross
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 5 g
Pfeffer, schwarz, frisch aus der Mühle 2 Prisen
Muskat, frisch gerieben 2 Prisen
Sahne 80 g
Marsala, Likörwein 1 EL
Schnittsellerie-Blätter, frisch oder TK 4 EL
Zum Garnieren:
Frisée-Salatblätter etwas
Tomaten, rot, vollreif 2 mittelgrosse

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
45 Min

1.Die frischen, bzw. aufgetauten Doradenfilets kurz abbrausen und mit Küchenkrepp trocknen. Salzen und mit Zitronensaft beidseitig beträufeln. 10 Minuten einwirken lassen, dann nochmals trocknen.

2.Ist beim Spargel die Unterseite trocken, dann sind mindestens 4 cm von untern abzuschneiden, ansonsten 2 – 3 cm. An einem Spargel testen, ab wo man schälen muss. Je nach Qualität ist es ab der Hälfte oder nur der hellgrüne untere Teil. Spargel schälen und in einem feuchten Geschirrtuch eingeschlagen bereit halten.

3.Die Pilze putzen und klein schneiden. Nicht waschen! Bei moderater Hitze im Olivenöl etwas anbraten. Den Knoblauch dazu pressen und kurz mitschmoren. Die Hühnerbrühe dazu streuen und gut unterrühren. Mit Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Sahne mit dem Marsala mischen und die Pilze damit ablöschen. Die Schnittsellerie-Blätter unterrühren und die Sauce mit Deckel warm bereit halten.

4.Die Zutaten zum Garnieren waschen und die Servierschalen damit vorbereiten.

5.Die Doradenfilets dünn einmehlen und im moderat heißen Olivenöl beidseitig braten. Möglichst wenig Farbe bekommen lassen. Aus der Pfanne nehmen, etwas abtropfen lassen und in die Servierschalen verteilen.

6.Im verbliebenen Olivenöl den Spargel 2 – 3 Minuten braten, zum Doradenfilet legen, die Pilzsauce über die Filets und den Spargel verteilen. Warm servieren und genießen.

Anmerkung:

7.Als Beilage (contorni) empfielt sich "Knusprig bunte Fusilli alla Francesca". Dazu passt ein leichter, nicht zu trockener Weißwein.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Doradenfilet mit grünem Spargel in Pilzsauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Doradenfilet mit grünem Spargel in Pilzsauce“