Doradenfilet mit Pilz-Risotto

45 Min leicht
( 65 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Doradenfilets tiefgekühlt 250 Gramm
Bio-Zitronensaft Spritzer
Bratfischgewürz Prise
Mehl 3 EL
Öl - Sonne und Olive 20 Gramm
Champignons braun 125 Gramm
Solo-Knolle Knobiart 1 Stück
kleine Schalotte 1 Stück
Frühlingszwiebeln frisch 2 Stück
Butter 20 Gramm
Risotto-Reis 12 Min. 150 Gramm
Gemüsebrühe 300 ml
Weißwein- eigene Lieblingssorte 50 ml
Sahne 10% Fett 50 ml
Bio-Parmesan gerieben 50 Gramm
Petersilie glatt frisch bzw. 2 TL tiefgekühlt 0,25 Bund
Meersalz aus der Mühle Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
569 (136)
Eiweiß
7,0 g
Kohlenhydrate
12,0 g
Fett
6,0 g

Zubereitung

Vorbereitung

1.Die Doradenfilets am Vortag aus der TK und der Verpackung nehmen und in einem geschlossenen Behältnis im Kühli schonend auftauen lassen. Doradenfilets abbrausen, trockentupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Mit Salz, Pfeffer und/oder Bratfischgewürz würzen, kalt etwas ziehen lassen. Pilze trocken putzen und je nach Größe halbieren/vierteln. Frühlingszwiebel putzen, waschen, trockentupfen und in Ringe schneiden. Schalotte und Knoblauch abziehen, Schalotte fein schneiden, Knoblauch pressen. Petersilie abbrausen, trockentupfen, die Blätter zupfen und fein hacken.

Zubereitung

2.In einem passenden Topf die Butter erhitzen. Darin Schalotte, Knoblauch und Frühlingszwiebel leicht anschwitzen. Risottoreis zugeben, regelmäßig umrühren und bei mittlerer Hitze glasig werden lassen. Nach und nach Brühe und Wein aufgießen bis die Flüssigkeit fast vollständig aufgesogen ist. Dabei ständig umrühren. Mein verwendeter Reis hatte nach ca. 15 Min. die gewünschte Konsistenz, war sämig, die Reiskörner innen noch bissfest. Sahne und Parmesan unterheben und vorsichtig mit Salz, Pfeffer und Petersilie abrunden. In einer Pfanne das Öl erhitzen, die vorbereiteten Doradenfilets mehlieren und mit der Hautseite zuerst in das erhitzte Öl geben, jede Seite ca. 5 Min. bis goldbraun braten, herausnehmen und warm halten. Im restlichen Bratfett die Pilze anbraten. Die gebratenen Pilze unters Risotto heben.

Anrichten

3.Das Pilz-Risotto mit dem gebratenen Doradenfilet dekorativ auf einem Essteller anrichten und genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Doradenfilet mit Pilz-Risotto“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 65 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Doradenfilet mit Pilz-Risotto“