Pasta: Fusilli mit Hähnchen-Pfifferling-Creme

25 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Hähnchenbrustfilet 1
Schalotte 1
Knoblauchzehe 1
Pfifferlinge frisch, ersatzweise Konserve 200 gr.
Weißwein halbtrocken 1 Schuss
Salz und Pfeffer etwas
frische Kräuter, z. B. Salbei, Oregano, Rosmarin, Majoran etc. etwas
Parmaschinkenscheiben 2
Cocktailtomaten 150 gr.
Sahne 100 ml
Fusilli 4 Tassen

Zubereitung

1.Das Hähnchenbrustfilet abwaschen, trockentupfen, in feine Streifen schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, aus der Pfanne nehmen und Öl auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

2.Schalotten und Knoblauch abziehen, Kräuter waschen, trockenschütteln, alles fein hacken. Die Pilze mit einem Pinsel abputzen (oder die aus der Konserve abtropfen lassen), klein schneiden. Cocktailtomaten abwaschen, abtrocknen und halbieren. Den Parmaschinken in Streifen schneiden.

3.Fusilli nach Packungsbeilage bißfest kochen, abgießen, mit etwas Olivenöl vermischen und warm stellen.

4.Schinkenstreifen in einer kleinen Pfanne ohne Fett anrösten.

5.In der Zwischenzeit Pilze in der Pfanne anbraten, Knoblauch und Schalotte dazugeben (Achtung: Konservenpilze "springen") mit anbraten. Das Ganze mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Danach die Kräuter und die halbierten Tomaten dazugeben, etwas einköcheln lassen und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6.Sahne aufschlagen und unter die Pilz-Mischung heben. Nudeln auf zwei Teller verteilen, mit der Hähnchen-Pfifferling-Creme und den Schinkenstreifen garniert, servieren.

Tipp:

7.Sollte die Sauce zu dünn werden, einen EL Butter mit 1TL Mehl verkneten und unterrühren.

8.Die Pfifferlingskonserve sollte wirklich nur als Notlösung angesehen werden, frische Pilze sind geschmacklich nicht zu schlagen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pasta: Fusilli mit Hähnchen-Pfifferling-Creme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pasta: Fusilli mit Hähnchen-Pfifferling-Creme“