Koreanischer, scharfer Gurkensalat – Oinamul

20 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Salatgurke 1 mittelgross
Karotte 40 g
1,5 Salz
Frühlingszwiebel 1 klein
Zwiebelchen, rot 4 kle
Knoblauchzehen, frisch 3 mittelgross
Peperoni, rot, lang, mild 1
Chili, grün, frisch oder TK 1 kleiner
Zucker, fein, weiß 1 TL (gehäuft)
Sesamsamen, weiss 2 EL
Reisweinessig, schwarz 1 EL
Sesamöl 2 EL
Zum Garnieren:
Peperonifäden, rot etwas
Dill, frisch etwas
Blüten und Blätter etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Die Gurke waschen, zebraartig schälen, längs halbieren und die Körner entfernen. Quer in ca. 5 mm dicke Scheiben hobeln. Ein Stück Karotte waschen, schälen und zu kleinen Würfelchen verarbeiten. Mit Gurken zusammen in einer größeren Schüssel mischen, das Salz dazu geben und kräftig untermischen. 30 Minuten ziehen lassen.

2.In der Zwischenzeit die gewaschene Frühlingszwiebel längs halbieren und quer in dünne Ringe schneiden. Die Zwiebelchen und die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen und in kleine Stücke schneiden. Die Peperoni waschen, längs aufschneiden, entkernen und von oben her in dünne Fäden schneiden. Die Fäden, bis auf ein paar Stück, quer zu Würfelchen verarbeiten.

3.Das Salzwasser von den Gurken abgießen, mit klarem Wasser 2 Mal spülen, in ein frisches Geschirrtuch geben und das Wasser auspressen.

4.Die restlichen Zutaten zum Gurkengemisch geben und kräftig durchmischen. Im Kühlschrank abgedeckt für mindesten 30 Minuten reifen lassen. Garnieren, kalt servieren und als Beilage genießen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Koreanischer, scharfer Gurkensalat – Oinamul“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Koreanischer, scharfer Gurkensalat – Oinamul“