Koreanischer Gurkensalat

20 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Salatgurke 1 mittelgross
Zucker, weiß, fein 1 TL
Hühnerbrühe, Kraftbouillon 1 TL
Chili, grün 1 klein
Peperoni, rot, lang, mild 1
Zwiebelchen, rot 2 klein
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgross
Kecap Tim Ikan, (s. Anhang) 1 EL
Reisweinessig, dunkel 2 EL
Außerdem:
Sonnenblumenöl 1 EL
Sesamöl, dunkel 1 EL
Zum Garnieren:
Sesamsamen, weiß etwas
Dill, frisch etwas
Korianderblätter, frisch etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Ruhezeit:
20 Min
Gesamtzeit:
40 Min

1.Die Gurke waschen, beide Enden kappen, längs halbieren und die Kerne entfernen. Quer in Stücke von ca. 4 cm Länge schneiden und diese in Streifen von ca. 1 cm Dicke schneiden. Den kleinen, grünen Chili waschen, quer in dünne Scheiben schneiden, die Körner belassen, den Stiel verwerfen. Die Peperoni waschen, den Stiel entfernen, längs aufschneiden, aufklappen, entkernen, quer in dünne Streifen und diese quer in kleine Würfel schneiden.

2.Die Zwiebelchen an beiden Enden kappen, schälen und längs in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben längs zu Seidenfäden schneiden. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken.

3.Die Gurkenstreifen mit allen Zutaten in eine Schale geben 20 Minuten ziehen lassen. Zum Servieren die beiden Öle untermischen, garnieren und kalt als Beilage servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Koreanischer Gurkensalat“

Rezept bewerten:
4,75 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Koreanischer Gurkensalat“