Hauchdünnes Rinderfilet-Carpaccio alla abruzzese

25 Min mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rinderfilet, vom Stück 300 g
Zwiebelchen, rot 6 kleine
Knoblauchzehen, frisch 4 mittelgrosse
Tomaten, rot, fest 2 mittelgross
Friséesalatblätter etwas
Aceto Balsamico Tradizionale, (ersatzweise Aceto Balsamico di Modena) 2 TL
Olivenöl, extra vergine 1 EL
Salz 2 Prisen
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle 2 Prisen
Ciabatta 4 Scheiben
Butter, ungesalzen etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1080 (258)
Eiweiß
9,2 g
Kohlenhydrate
50,8 g
Fett
1,6 g

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Ruhezeit:
15 Min
Gesamtzeit:
40 Min

1.Das frische Filetstück leicht anfrieren. Quer zur Faser, mit Hilfe der Brotschneidmaschine, in 1,5 – 2mm dicke Scheiben schneiden und auf 2 Servierteller ausbreiten.

2.Die Zwiebelchen an beiden Enden kappen, schälen, in dünne Scheiben schneiden oder hobeln und auf den Fleischscheiben platzieren. Die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, schälen und in längs in ca. 1 mm dicke Scheiben schneiden oder hobeln. Die Scheiben längs in ca. 1 mm dicke Streifen schneiden, diese quer zu Würfelchen zerkleinern und auf den Fleischscheiben platzieren.

3.Bei den Tomaten die Stiele entfernen, häuten, längs vierteln, den grünen Stielansatz und die Körner entfernen. Die Viertel in ca. 5 mm großen Würfelchen schneiden. 1/3 der Würfelchen über die Fleischstücke geben. Den Rest in der Mitte platzieren.

4.Die Friséeblätter waschen und das Carpaccio damit garnieren. Mit Aceto Balsamico Tradizionale und Olivenöl beträufeln, Salz und Pfeffer darüber streuen und mit je 2 Scheiben Ciabatta servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hauchdünnes Rinderfilet-Carpaccio alla abruzzese“

Rezept bewerten:
4,33 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hauchdünnes Rinderfilet-Carpaccio alla abruzzese“