Allgäuer Wurstsalat

20 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Fleischkäse oder Lyoner 200 g
Delikatessgurken, aus dem Glas, (süß-sauer) 60 g
Rettich, weiß, scharf 1 kleiner
Gemüsezwiebel, braun 50 g
Peperoni, rot, lang, mild 1
Für das Dressing:
Knoblauchzehen, frisch 2 mittelgross
Liebstöckel, getrocknet 1 EL
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle 0,5 TL
Kümmel 1 TL
Muskatnuss, frisch gerieben 1 Prise
Steinsalz, rot, fein gemahlen 1 TL
Orangensaft 3 EL
Apfelessig 2 EL
Lake aus dem Gurkenglas 2 EL
Balsamico di Modena 1 TL
Sonnenblumenöl 3 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Ruhezeit:
30 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Den Fleischkäse auf ca. 3 x 3 x 30 mm zuschneiden. Die Delikatessgurken quer in ca. 3 cm lange Stücke aufteilen. Die Stücke längs in ca. 3 mm dünne Scheiben schneiden (dazu am besten aufrecht stellen). Die Gurkenscheiben stapelweise zu ca. 3 mm dünnen Stiften verarbeiten.

2.Den Rettich waschen, an beiden Enden kappen, schälen und wie die Gurke zu Stifte verarbeiten. Eine ca. 100 g schwere Gemüsezwiebel quer halbieren und nur 1 Hälfte verwenden. Diese Hälfte schälen und in ca. 3 mm dicke Scheiben hobeln. Die Scheiben stapelweise in 3 mm dünne Streifen schneiden.

3.Die Peperoni entstielen, waschen, längs einseitig aufschneiden, aufklappen, entkernen und dabei die hellrosa Scheidewände herausschneiden. Die Peperoni quer in dünne Fäden schneiden. Alle so vorbereiteten Salatzugaben in eine größere Schüssel geben.

4.Für das Dressing die Knoblauchzehen an beiden Enden kappen, dabei so gut wie möglich etwas schälen und mit einer Knoblauchpresse auspressen. Alle Zutaten von Knoblauchzehen bis Balsamico di Modena zusammen mischen und über die rohen Salatzutaten träufeln. Den Salat mischen und 30 Minuten ziehen lassen. Kurz vor dem Servieren das Sonnenblumenöl dazu mischen.

5.Auf die Servierschalen verteilen, mit frischen Schnittsellerieblättern garnieren und als Vorspeise servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Allgäuer Wurstsalat“

Rezept bewerten:
4,8 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Allgäuer Wurstsalat“