Vegetarische Maroni-Pilz-Pflanzerl

Rezept: Vegetarische Maroni-Pilz-Pflanzerl
kleine pikante Patties für z. B. Burger; gesunde Bratlinge; lassen sich gut einfrieren; schmecken warm und kalt
16
kleine pikante Patties für z. B. Burger; gesunde Bratlinge; lassen sich gut einfrieren; schmecken warm und kalt
00:40
1
109
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 g
Champignons
200 g
gegarte Maroni
1 EL
Dinkelvollkornmehl
Salz, Pfeffer
Olivenöl
1 Stk.
Knoblauchzehe
1 TL
Thymian
0,5 TL
Paprika edelsüß
0,5 TL
Cumin
1 TL
Johannisbrotkernmehl oder Pfeilwurzelmehl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
14.05.2020
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
196 (47)
Eiweiß
5,9 g
Kohlenhydrate
2,0 g
Fett
1,6 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Vegetarische Maroni-Pilz-Pflanzerl

ZUBEREITUNG
Vegetarische Maroni-Pilz-Pflanzerl

1
Die Champignons in grobe Scheiben schneiden und auf einem mit Backpapier belegten Blech mit 2 TL Olivenöl, Thymian, der fein gehackten Knoblauchzehe und etwas Salz und Pfeffer mischen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft ca. 12 Minuten backen.
2
Danach mit den übrigen Zutaten mittelfein pürieren. Mit Paprikapulver und Salz/Pfeffer abschmecken. Mit den Händen zu kleinen Bratlingen formen und wieder auf das Backblech setzen. Mit Olivenöl bepinseln und bei 200 Grad Ober/Unterhitze ca. 15 - 20 Minuten backen. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden.

KOMMENTARE
Vegetarische Maroni-Pilz-Pflanzerl

Benutzerbild von Samyka
   Samyka
Das ist ja mal eine super Idee: Pilze und Maroni! Darauf wäre ich sicher nie gekommen :-) Danke für die schöne Anregung! LG Uschi

Um das Rezept "Vegetarische Maroni-Pilz-Pflanzerl" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung