Rehgulasch mal anders

Rezept: Rehgulasch mal anders
Mit Speck, Zwiebel, Champignons & Quitte
107
Mit Speck, Zwiebel, Champignons & Quitte
04:50
8
1922
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
700 g
Rehkeule
1 TL
Wacholderbeeren
2 TL
Pimentkörner
1 TL
Pfeffer
100 g
Speck geräuchert
200 g
Champignons braun
150 g
Zwiebeln frisch
2 EL
Butterschmalz
2 EL
Tomatenmark
250 ml
Spätburgunder
250 ml
Wasser
3
Lorbeerblätter
etwas
Telly-Cherry-Pfeffer
etwas
Gewürzsalz aus meinem KB
etwas
Knoblauchpfeffer aus meinem KB
4 EL
Quittengelee
2 TL
Speisestärke
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.10.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
552 (132)
Eiweiß
3,7 g
Kohlenhydrate
11,7 g
Fett
6,0 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Rehgulasch mal anders

FleischgerichteWienerschnitzel vom Schwein
Fleisch Schwein Krustenbraten a la Biggi

ZUBEREITUNG
Rehgulasch mal anders

1
Wacholderbeeren, Piment und Pfeffer mahlen und das Gulasch drarin 2,3 Stunden mariieren! Dann Speck fein würfeln, Zwiebeln schälen und grob schneiden, Pilze putzen und vierteln.
Backofen auf 180° Grad vorheizen!
2
Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und Pilze darin kurz anbraten. Rausnehmen und im gleichen Fett Speck und Zwiebeln anbraten und auch rausnehmen. Dann in 2 Portionen Gulasch anrösten. Dann Speck, Ziebeln wieder dazugeben und Tomatenmark mitbraten. Dann mit Wein und Wasser ablöschen und Lorbeerblätter dazugeben. Dann Deckel drauf und im Ofen 1,5 Stunden schmoren.
3
Derweil z.B. Spätzle mit Butterbrösel zubereiten und Salat.
4
Dann Gulasch aus dem Ofen nehmen und Gulasch mit Quittengele, Gewürzsalz, Knolauchpfeffer und Pfeffer würzen. Pilze dazu geben! Speisestärke in etwas Wasser auflösen und im das Gulasch rühren, kurz aufkochen.
5
Gulasch z.B. mit Spätzle mit Butterbrösel und grünem Salat servieren!

KOMMENTARE
Rehgulasch mal anders

Benutzerbild von ChinaRalf
   ChinaRalf
Super lecker. Das nehme ich mir mit. LG Ralf
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
Sehr fein...eine tolle Idee mit dem Quittengelee. LG Sabine
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Hammermässig - denn ich liebe Wildgerichte !!!
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Liebe Tine , da es bei uns zur Zeit so viele Steinpilze gibt ersetze ich sie damit . Und ich lege das Fleisch die ganze Nacht über in die Marinade . doch das macht jeder wie er es gerne möchte . Ich finde es toll deine Rezept , es passt alles , was mir besonders gefällt da Quittengelee . Gibt das besondere ab . Lg. Uschi
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich schliueße mich der Meinung von Barbara und Dieter an. Alles gesagt, was auch meinem Urteil über dieses tolle Wildgulasch entspricht. Du gestattest, das ich zum Essen einen Löffel für Spätzle und Sauce wählen würde ? ;-))) Sehr gut gemacht!!!! LG ~Geli~

Um das Rezept "Rehgulasch mal anders" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung