Szegediner Gulasch mit Weißkohl

2 Std leicht
( 111 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
getrocknete Mischpilze 20 g
Rindfleisch 700 g
Zwiebel 1 große
geräucherter Speck 120 g
Öl 2 Esslöffel
Weißkohl ca. 700g 1 kleiner
mildes Sauerkraut 250 g
Tomatenmark 2 Esslöffel
Salz, Pfeffer etwas
Paprika edelsüß etwas
Zucker etwas
Petersilie etwas
Krakauer Würste 1-2 Stück etwas

Zubereitung

1.Zuerst die Pilze einweichen, ca. 30 Minuten in etwa 300 ml heißem Wasser. Das Fleisch abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls fein würfeln. Speck würfeln.

2.Dann in einem großen Bräter das Öl erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Inzwischen den Kohl in Streifen schneiden und die Wurst in Scheiben. Ich hatte die Wurst beinahe vergessen. Pilze abgießen und das Wasser auffangen. Wenn nötig die Pilze fein hacken.

3.Nun zu dem Fleisch die Speckwürfel in den Bräter geben. Anschließend die Zwiebel, Pilze, Wurst, kohl und Sauerkraut dazugeben und durchschmoren lassen. Dann Tomatenmark unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Paprika und 1 Prise Zucker würzen. Pilzwasser und noch etwa 250 ml Wasser zugießen. Einmal aufkochen lassen und zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren.

4.Kurz vor dem Servieren die Petersilie fein hacken. Das Gulasch noch einmal abschmecken. Das Gulasch mit Kartoffelbrei und evtl. Crème fraîche servieren, mit Petersile garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Szegediner Gulasch mit Weißkohl“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 111 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Szegediner Gulasch mit Weißkohl“