Kicher-Schnitzel, Röstkartoffeln und Curry-Lauch

Rezept: Kicher-Schnitzel, Röstkartoffeln und Curry-Lauch
Exotische Aromen geben den Kick.
5
Exotische Aromen geben den Kick.
6
515
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Kicher-Schnitzel
300 g
Kichererbsen
80 ml
Wasser
1 leicht gehäufter TL
Salz
0,5 TL
je Koriander und Kreuzkümmel gemahlen
1 TL
Paprikapulver
nach Geschmack
Chiliflocken
1 mittelgroße
Zwiebel
2 EL
Koriandergrün
zum Braten
Öl
Röstkartoffeln
750 g
neue Kartöffelchen
80 g
Butterschmalz (oder Öl/Kokosöl)
1 TL
je Koriander- und Kreuzkümmelsamen (ganz)
1 TL
braune Senfkörner
0,5 TL
je Kurkuma und Paprika
1 TL
Salz
2 große Zehen
Knoblauch
nach Geschmack
Chiliflocken
Curry-Lauch
800 g
Lauch
2 EL
Kokosöl
2 EL
Kokosraspel
2 TL
Curry-Pulver
400 g
Kokosmilch
nach Geschmack
Gemüsebrühpulver, Salz, Pfeffer
Außerdem
Zitrone
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.02.2019
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Kicher-Schnitzel, Röstkartoffeln und Curry-Lauch

Meeresfrüchte in Orangen geröstet

ZUBEREITUNG
Kicher-Schnitzel, Röstkartoffeln und Curry-Lauch

Kicher-Schnitzel
1
Die Kichererbsen waschen und abtropfen lassen. Über Nacht (mindestens 8 Stunden) in reichlich Wasser einweichen. Am nächsten Tag abgießen und erneut waschen.
2
Kichererbsen, 80 ml Wasser, Salz und Gewürze mit dem Pürierstab oder in der Küchenmaschine zusammen pürieren.
3
Zwiebeln und Koriandergrün fein hacken und gut unter die Kichererbsenmasse mischen. Ca eine halbe Stunde ziehen lassen, dann 4 große oder 8 kleinere Schnitzel formen und in reichlich Öl auf mittlerer Hitze langsam ausbraten. Beim ersten Wenden etwas vorsichtig sein, sie zerbrechen leicht.
Röstkartoffeln
4
Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen.
5
Die Kartoffeln gründlich waschen und abtropfen lassen.
6
Koriander- und Kreuzkümmelsamen grob mörsern.
7
Einen kleinen Topf auf den Herd stellen und das Butterschmalz (Öl/Kokosöl) darin zerlassen und leicht erwärmen. Nur mäßige Hitze!!
8
Knoblauchzehen schälen, halbieren und den Strunk entfernen.
9
Gewürze, Salz und Knoblauchzehen zum Butterschmalz geben, gut vermischen, die Platte abschalten und die Aromen 5 Minuten entfalten lassen.
10
Die Kartöffelchen in eine Auflaufform oä füllen. Sie sollten einlagig liegen. Die Gewürzmischung über den Kartöffelchen verteilen und alles gut durchmischen.
11
Bei 200° ca. 25-30 Minuten rösten. Zwischendurch 2-3x mischen, bis die Kartöffelchen wieder gut benetzt sind.
12
Mit einem Holzspieß testen, ob die Kartoffeln fertig sind. Sie sind gar, wenn sie vom Spieß runter rutschen.
Curry-Lauch
13
Vom Lauch das äußere Blatt und die dunkelgrünen Blattteile entfernen. Die Lauchstangen von der Wurzel her längs bis zur Mitte einschneiden und unter fließendem Wasser den Schmutz auswaschen, dann ca 5 mm dick schneiden.
14
Kokosöl zerlassen, die Kokosraspel leicht braun anrösten und dann den Lauch andünsten.
15
Curry untermischen und kurz anziehen lassen.
16
Kokosmilch unterrühren und mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer abschmecken. Lauch zu Ende garen.
17
Alles schön auf einem Teller anrichten und mit Zitrone dekorieren.

KOMMENTARE
Kicher-Schnitzel, Röstkartoffeln und Curry-Lauch

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Liebe Nadine als erstes - super dass du dich dieser Herausforderung gestellt hast. Als Veggie ist sicher viel Planung von Nöten gewesen um der Vorgabe Paroli zu bieten. Kompliment !!! Du hast diese Herausforderung angenommen und für meine Auffassung perfekt umgesetzt. Was mich persönlich an deinem Gericht besonders anspricht- deine Kartoffeln- die werde ich garantiert mal ausprobieren. GLG Biggi ♥
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Vielen Dank, liebe Biggi! Es hat mir großen Spaß gemacht, mich dieser Herausforderung zu stellen. Für die Schnitzel und die Kartoffeln hatte ich sofort eine Idee, es war tatsächlich der Lauch, der mich am meisten gefordert hat.
Benutzerbild von Test00
   Test00
Bis jetzt habe ich die Kichererbsen meist als Falafel zubereitet. Hat aber was, so wie du sie mit den würzigen Zutaten zubereitet hast. Deine Beilagen zum Schnitzel sind voll mein Ding, weil ich deine ganzen Zutaten und Gewürze dazu überaus stimmig finde. Das ist ein Vegetarisches -Rezept der Oberklasse. LG. Dieter
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Lieber Dieter, vielen vielen Dank für Dein Lob und Deine Anerkennung. Kichererbsen sind so vielseitig, finde ich. Dazu noch gesund. Wie wahrscheinlich jeder Koch/jede Köchin lege ich Wert darauf, dass die einzelnen Komponenten eines Gerichts harmonieren. Freut mich, dass Du das erkennst.
Benutzerbild von flottelotte19
   flottelotte19
Wow:-) mal eine ganz andere Variante! Sehr schön! LG Petra
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Dankeschön, liebe Petra! Auch wenn mein Teller fast schon bieder aussieht, sind die Aromen etwas exotisch.
Benutzerbild von Schmetterling4
   Schmetterling4
Prima , mein Rezept kommt auch noch . Finde ich klasse . danke für den Anstoß . Liebe Grüße Uschi
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Danke Dir, liebe Uschi! :)
Benutzerbild von sTinsche
   sTinsche
Deine Kicherschnitzel gefallen mir! :-) Nehm ich mal mit! Der Rest ist leider so, nicht so meins! Aber jeder hat ja so seine Vorlieben! (-:
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Vielen Dank, liebe Tina, für Deine Ehrlichkeit und der dennoch tollen Bewertung. Essen ist Geschmackssache, nicht jeder mag alles. Wäre ja auch langweilig, wenn wir alle gleich wären/schmecken würden.
Benutzerbild von Gini1
   Gini1
Das sieht richtig gut aus und geschmeckt hat das vegetarische Gericht bestimmt auch ?! "SUPER"!!!!! Regina
Benutzerbild von Coly-Bree
   Coly-Bree
Vielen Dank, liebe Regina! Uns hat es super geschmeckt. Selbst mein Mann, der Kokosmilch in herzhaften Gerichten gegenüber eher skeptisch ist, fand es sehr lecker.

Um das Rezept "Kicher-Schnitzel, Röstkartoffeln und Curry-Lauch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung