Schnuffi-Rouladen

1 Std 30 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebel 1 große
Bauchspeckwürfel, geräuchert und gewürzt 150 g
Edelsüßpaprika etwas
Stielkoteletts vom Schwein 4 Stück
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas
Knoblauchgranulat, Senf etwas
Emmentaler, gerieben 4 EL
Cornichons mit Chili, abgetropft 4 Stück
Mehl zum Wenden etwas
Butterschmalz 3 EL
Butter 1 EL
Mehl 1 EL
Delikatessbrühe (Instant) 0,375 l
Jägersoße (Instant; für 250 ml; z. B. von maggi) 1 Päckchen
heißes Wasser 250 ml
Rotwein, trocken 0,125 l
Cherrytomaten 4 Stück
Tomatensalz etwas
Petersilie, fein geschnitten etwas

Zubereitung

So werden sie gefüllt und gerollt:

1.Die Zwiebel schälen, eventuell in Tränen ausbrechen, aber dann trotzdem klein würfeln. Die Bauchspeckwürfel in eine erhitzte Pfanne geben und anbraten. Unter Rühren weiterbraten, die Zwiebelstücke zugeben und glasig ausbraten. Dabei mit Edelsüßpaprika würzen. Wegstellen und Stelle merken.

2.Die im Supermarkt aus dem Fleischregal erstandene und natürlich auch an der Kasse bezahlte 700-g-Stielkotelett-Packung entsprechend aufreißen. Koteletts rausnehmen. Packung kann weg, braucht der Koch-Sepp und auch die kochbar nicht mehr. Kotelettknochen mit einem scharfen Ausbeinmesser abtrennen und beiseite legen. Mit dem Fleisch unter kaltem Wasser aus der Leitung abspülen und trocken tupfen. Stielkoteletts dünn klopfen und dabei aufpassen, dass man nicht den „berühmten“ Daumen trifft . . .

3.Fleischscheiben einzeln nebeneinander auf ein großes Küchenbrett legen. Leicht salzen, mehr pfeffern und umdrehen. Mit Knoblauchgranulat bestreuen und mit reichlich Senf bestreichen. Nun die Speck-Zwiebel-Masse darauf verteilen, Reibkäse darüberstreuen und jeweils 1 Cornichon mit Chili darauf legen. Koteletts zu Rouladen formen, die Enden mit Zahnstochern oder Rouladennadeln feststecken und in Mehl wenden.

So werden sie gebraten und gegessen:

4.Butterschmalz in einem Bräter, der auch einen Deckel hat, erhitzen und die Rouladen von allen Seiten Farbe nehmen lassen. Dabei die Knochen mit anbraten. Dann alles herausnehmen, die Butter im verbliebenen Bratfett erhitzen und das Mehl einrühren. Kurz rösten, dann mit der Delikatessbrühe ablöschen. Nur die Rouladen in die Soße legen und zugedeckelt bei mittlerer Hitze so 45 Min. schmoren, aus dem Bräter nehmen, warm wegstellen und Stelle merken.

5.Den Inhalt des Jägersoßen-Päckchens in den intensiven Bratenfond geben, das Wasser zugießen und mit einem Schneebesen verschlagen. Den Rotwein nicht trinken, sondern zugießen. Die Schnuffi-Rouladen wieder in den Bräter legen und alles noch mal erhitzen.

6.Die Rouladen mit Tomatenscheiben, die mit etwas Tomatensalz gewürzt werden, einem Kartoffelbrei und der sehr "geschmackigen" Soße anrichten. Mit etwas klein gehackter Petersilie garnieren und servieren. Und Bier dazu trinken . . .

Koch-Sepp-Tipp

7.Die mit der Füllung belegten Schweinefleischscheiben kann man auch einfach nur zusammenklappen und dann die Ränder wie oben mit Rouladennadeln feststecken.

Koch-Sepp wünscht guten Hunger und guten Durst!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schnuffi-Rouladen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schnuffi-Rouladen“