Fleisch: SCHWEINSROULADE mit Brätfüllung

1 Std 15 Min leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schweineroulade, mager 2 Stk.
Schweinsbratwurst grob 2 Stk.
Schinkenspeck roh geräuchert 2 Sch.
Aivar 2 TL
Butterschmalz 25 gr.
Paprika jeweils rot+gelb 0,5 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Lauchzwiebel frisch 5 Stk.
Fleischtomaten frisch 3 Stk.
Porree frisch 0,25 Stk.
Gemüsebrühe-Pulver 1 EL
Sambal Oelek 1 TL
Wasser heiß 350 ml
Speisestärke 2 TL (gestrichen)
Rotwein mittel Qualitätswein 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
246 (59)
Eiweiß
0,0 g
Kohlenhydrate
-
Fett
6,6 g

Zubereitung

1.Rouladenscheiben trocken tupfen, salzen und pfeffern. Auf jede Scheibe einen TL Aivar geben und verstreichen. Vom Schinkenspeck die Schwarte entfernen und die Scheiben halbieren. Von der Bratwurst die Haut abziehen, wobei das Brät aber seine Wurstform behalten sollte.

2.Auf je eine eingestrichene Rouladenscheibe an der breiten Seite den Schinkenspeck auflegen und darauf das Brät geben. Die Roulade aufrollen und mit Zahnstochern das Ende fixieren. Die Enden einklappen und mit Zahnstochern verschließen.

3.Paprika grob würfeln Zwiebel häuten...... in Streifen schneiden. Knobi ebenfalls. Von den Tomaten Stielansätze entfernen..... grob würfeln. Frühlingszwiebel und Porree säubern...... in Scheiben schneiden.

4.Butterschmalz in einem erhitzten Topf oder tiefen Pfanne zerlassen......die beiden Rouladen ringsherum scharf anbraten. Herausnehmen und in dem Fett zerkleinerte Zwiebel und Knobi scharf anbraten, aber nicht verbrennen lassen.

5.Das komplette Gemüse dazugeben und gut verrühren.....bis sich der Bratenansatz löst. Mit Gemüsebrühe (aus 350ml Wasser + Gemüsepulver) angießen und aufkochen. Sambal Oelek einrühren......die Rouladen wieder in den Topf zurückgeben.

6.Mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze ca.40-45 Min. schmurgeln lassen. (Kommt auf die Stärke des Fleisches an.)

7.Sind die Rouladen weich, herausnehmen und warmhalten. (zB. in Alufolie) Den Fleisch-Gemüsefond durch ein feines Sieb passieren.....den Rotwein dazugießen. Alles aufkochen lassen.....etwas einreduzieren......mit der Speisestärke leicht abbinden.

8.Zahnstocher aus den Rouladen entfernen. Rouladen quer durchschneiden und auf einem Teller mit in Butter geschwenkten Kaiserschoten, Babykartoffeln und Sauce anrichten. Petersilie darüberstreuen.

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: SCHWEINSROULADE mit Brätfüllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: SCHWEINSROULADE mit Brätfüllung“