„Schleffersch Gereeste“

Rezept: „Schleffersch Gereeste“
Schleifers Geröstetes
2
Schleifers Geröstetes
02:00
2
1009
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 Stk.
Schweinekamm à ca.350 g (mind. 2Finger dick)
1000 Gramm
Kartoffeln
450 Gramm
Dörrfleisch
300 Gramm
Zwiebel
6 Stk.
Eier
Salz, Pfeffer,
Butterflocken
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.03.2018
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
732 (175)
Eiweiß
17,8 g
Kohlenhydrate
9,8 g
Fett
6,9 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
„Schleffersch Gereeste“

Gebeizter Kalbsrücken mit Sesam-Minz-Joghurt
Geschnetzeltes mit Reis

ZUBEREITUNG
„Schleffersch Gereeste“

1
Ein einfaches Gericht aus alter Zeit im Raum um Idar-Oberstein. Wenn früher die Edelsteinschleifer ihrer Arbeit nachgingen, brutzelten die Kartoffeln, Gemüse und der Speck langsam am Schleifer Feuer bis zur Pause vor sich hin. Hatte man es gut oder war es noch vom Sonntag übrig, so konnte man noch ein gutes Stück Fleisch dazugeben. Ein oder zwei Eier hatte man allemal.
2
Den Schweinekamm einen Tag vorher salzen, pfeffern und mit einer in Spalten geschnittenen, gesalzenen u. gepfefferten Zwiebel einlegen, oder fertig Eingelegte vom Metzger (Idar-Obersteiner Schwenkbraten). Die 3 Fleischscheibe auf dem Rost (Buchenfeuer) etwa 15 Minuten anbraten (geht auch ohne, schmeckt dann aber nicht so gut).
3
Die restlichen Zwiebeln in Spalten und das Dörrfleisch in Würfel schneiden. Kartoffeln schälen, in feine Scheiben hobeln und in Wasser legen, damit die Stärke etwas herausgespült wird. Den Backofen (Ober- und Unterhitze) mit dem Rost auf der untersten Schiene auf 180° vorheizen.
4
3 portionsgroße Steinguttöpfe (oder einen Römertopf) mit Wasser ausspülen und innen großzügig mit Butter einreiben.
5
Die Kartoffelscheiben aus dem Wasser nehmen und feucht mit den Zwiebeln und dem Dörrfleisch vermengen und mit Pfeffer würzen, Das Salz bringt bereits das Dörrfleisch mit.
6
Nun eine Lage Kartoffelmischung auf dem Boden verteilen, dann jeweils eine Scheibe Schweinekamm darauflegen und die Steinguttöpfe mit der Kartoffelmischung füllen. Dabei ordentlich drücken, sonst trocknet es im Backofen aus.
7
Die Töpfe mit einem Deckel oder Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backofen bei 180° etwa 1,5 Stunde backen. Den Deckel 15 Minuten vor Garzeitende abnehmen und jeweils 2 Eier darüber geben und stocken lassen.
8
Die Schleffersch werden im Steintopf serviert und kleiner Tipp: Erst das Fleisch von ganz unten herausnehmen und dann die Kartoffeln dazu essen. Für unsere Camper: Das Ganze funktioniert auch in einem Dutch-oven über dem Lagerfeuer

KOMMENTARE
„Schleffersch Gereeste“

Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Das klingt überaus interessant, obwohl ich zugeben muss, dass die von dir angegebenen Mengen mir für drei Personen etwas sehr reichlich sind. Aber die Menschen früher hatten ja einen ganz anderen Bedarf. Für mich käem die Zubereitung im Römertopf in Frage.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
das ist der Hammer !!! Cool- gefällt mir sehr GLG Biggi

Um das Rezept "„Schleffersch Gereeste“" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung