Gefüllte Schweinerippe auf rheinische Art (Beamtengans)

2 Std 10 Min leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
dicke Schweinerippe (eine Tasche in das Fleisch schneiden lassen) 1250 gr.
kleine saure Äpfel 2
Zwiebel frisch 1
durchwachsener Räucherspeck 50 gr.
Semmelbrösel 2 EL
Zucker extrafein 1 TL
Bund frischer Majoran oder Oregano bzw. 1 TL getrockneter 1
Bund Suppengemüse aus Karotte, Lauch, Sellerie, Petersilienwurzel 1
Stange Staudensellerie in feinen Scheiben ohne Blattgrün 1
Schmand oder saure Sahne 200 gr.
feingewürfelte Knoblauchzehen 2
Calvados oder Cognac [ .♥. bei Kindern evtl. etwas Apfelsaft ] 4 cl
bratfähiges Olivenöl nativ 2 EL
Würzmischung aus
zerstoßene Korianderkörner, 2 Pimentkörner 1 EL
Beifuß getrocknet und zerrieben 1 EL
etwas Cury, Paprikapulver, Salz und gemahlenen schwarzen Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Fleisch abspülen, trocken tupfen und sowohl innen als auch außen mit der Würzmischung einreiben. Suppengemüse putzen, Äpfel, Knoblauch und Zwiebel schälen. Die Äpfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Apfelviertel würfeln. Gemüse, Knoblauch, Zwiebel und Speck fein würfeln.

2.1 EL Olivenöl in einem heißen Topf erwärmen und den Speck bei kleiner Hitze ausbraten. Die Zwiebel dazugeben und 2 Minuten dünsten. Apfelwürfel und die Blättchen von 1/2 Bund Majoran, sowie Zucker & Semmelbrösel zugeben und mit Salz & Pfeffer würzen. Die Mischung in die Fleischtasche geben (nur 3/4 voll, sonst kann die Füllung aufplatzen) und die Tasche mit Holzspießchen und Küchengarn verschließen. Dabei den restlichen Majoran auf den Braten streuen.

3.Noch etwas Öl in einem Bräter erhitzen und den Braten mit der Tasche nach unten etwa 5 Minuten goldbraun anbraten. Dann das Fleisch wenden, das Suppengemüse, den Staudensellerie und die restliche Füllung dazugeben. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, etwa 40 Minuten braten. Dann unter 2 maligem wenden 1 Stunde und 10 Minuten bei 160 Grad weiterschmoren. Zwischendurch etwa 200 ml Wasser zugeben, damit der Bratensatz nicht anbrennt.

4.Das Fleisch aus dem Ofen nehmen und warm stellen. Die Bratenflüssigkeit in einen Topf geben, Schmand zugießen und leicht aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und eventuell Calvados abschmecken. Fleisch in Scheiben schneiden und die Bratensauce dazu servieren. Dazu passen Knödel, Stampfkartoffeln oder Püree.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Schweinerippe auf rheinische Art (Beamtengans)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Schweinerippe auf rheinische Art (Beamtengans)“