Schweinenackenbraten NT gegart mit karamellisiertem Sauerkraut und Kartoffelpü

leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Schweinenacken am Stück 2 kg
Knoblauzehen 5 Stück
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas
Supengemüse fein gewürfelt 0,5 Bund
Zwiebeln frisch, grob geschnitten 2 Stück
Butaris zum Braten etwas
Bratenfond 300 ml
Dijon Senf mittelscharf 4 EL
Kartoffeln für das Püree etwas
karamellisiertes Sauerkraut - siehe mein KB - etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
12 (3)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
0,1 g

Zubereitung

1.Den Backofen auf 120 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Das Fleisch kalt abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Gut mit Salz und Pfeffer einreiben, dann mit dem Senf einstreichen. Die Knoblauchzehen abziehen und die Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden.

2.Das Suppengemüse in Würfel schneiden. Butaris in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten in ca. 8 Minuten kräftig anbraten, Fleisch herausnehmen, das Suppengemüse und die Zwiebel beifügen, kurz anrösten mit Bratenfond auffüllen, das Fleisch wieder hineingeben.

3.Nun den Braten im offenen Bräter für cirka 3 Stunden (mittlere Schiene) in den Ofen stellen und möglichst ein Fleischthermometer einstechen. GARPROBE ist unbedingt vorzunehmen. Das Fleisch sollte eine Kerntemperatur von ca. 65 Grad haben, dann ist es noch schön saftig und sehr zart.

4.Zwischenzeitlich die Kartoffeln schälen und fürs Püree bereit stellen. Zwischenzeitlich auch das Sauerkraut vorbereiten und wwarm halten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinenackenbraten NT gegart mit karamellisiertem Sauerkraut und Kartoffelpü“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinenackenbraten NT gegart mit karamellisiertem Sauerkraut und Kartoffelpü“