Rinderschmorbraten

2 Std 20 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Bürgermeisterstück 1 kg
Butterschmalz etwas
Rinderfond 400 ml
Fleischbrühe evt. mehr 200 ml
Rotwein 300 ml
Zwiebeln 3
Knoblauchknolle 1
Kräuter der Provence 1 EL
Rosmarin frisch 2 Zweige
Salbei 10 Blätter
Thymian 1 Bund
Salz und Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
451 (107)
Eiweiß
11,0 g
Kohlenhydrate
0,7 g
Fett
5,7 g

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 20 Min

1.Den Backofen auf 200°C vorheizen

2.Dicke Fettstücke und Sehnen entfernen aber etwas Fett am Fleisch lassen, da es so aromatischer wird.

3.Die Zwiebeln häuten, halbieren und in Streifen schneiden, die Knoblauchknolle halbieren.

4.Butterschmalz in einem Bräter oder Schmortopf erhitzen und das Fleisch rundherum bei Mittlerer Hitze anbraten. Dabei salzen und pfeffern. Zwiebeln hinzufügen und leicht anrösten. Kräuter und Knoblauch dazu, den Wein, den Fond und soviel Brühe angießen, bis der Braten zu zwei Dritteln bedeckt ist.

5.Den geschlossenen Bräter oder Schmortopf in den Backofen schieben. Nach 60 Minuten die Hitze auf 140°C reduzieren und den Braten weitere 60 Minuten schmoren. Immer wieder die Menge der Flüssigkeit überprüfen und evtl. mit der restlichen Brühe auffüllen.

6.Den Braten aus dem Topf nehmen und in Alufolie gewickelt warm stellen. Den Sud durch ein Sieb gießen, die Schmorzutaten dabei auffangen und die Flüssigkeit herausdrücken.

7.Den Fond aufkochen und und um ca. 1/3 redzieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

8.Den Braten aufschneiden und mit der Soße auf vorgewärmte Teller anrichten.

9.Süddeutsch= Bürgermeisterstück oder Pastorenfleisch = Mittelbug. Es befindet sich über der Kugel der Keule vom Rind. Der Name entstand zu der Zeit, als der Metzger die besten Stücke für Bürgermeister und Pastor reserviert hat. Es ist ein sehr zartes Fleischstück, eignet sich hervorragend für kleine Braten, zum Kurzbraten und Schmoren und für Rouladen.

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderschmorbraten“

Rezept bewerten:
4,8 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderschmorbraten“