Paprika-Zucchini-Pfanne mit Buchweizen oder Dinkel

35 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Dinkel oder Buchweizen 1 Tasse
Gemüsebrühe 2 Tassen
rote Linsen 50 g
Zwiebel 1 Stk.
Olivenöl 2 EL
Paprika 1 Stk.
Zucchini 1 Stk.
Tomatenmark 100 g
getrocknete Aprikosen, Datteln oder 3 EL Rosinen 6 Stk.
Salz, Pfeffer etwas
getrocknete Kräuter, z. B. Basilikum, Oregano, Thymian 1 TL

Zubereitung

1.Zuerst den Dinkel oder Buchweizen nach Packungsanleitung in einem Topf mit Gemüsebrühe zubereiten. Ich verwende schnellkochenden Dinkel. Dazu 2 Tassen Gemüsebrühe zum Kochen bringen, dann den Dinkel dazugeben und auf mittlerer Stufe ca. 15 - 20 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. 7 Minuten vor Garzeitende gebe ich die Linsen dazu.

2.In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und hacken. Im erhitzten Öl in einer Pfanne andünsten. Paprika und Zucchini mundgerecht schneiden und dazugeben. Kurz anbraten. Tomatenmark einrühren, kurz anrösten, dann ca. 200 ml Wasser (oder Gemüsebrühe) dazugeben. Die gehackten Aprikosen unterrühren. Bei kleiner Hitze einige Minuten einköcheln lassen.

3.Mit Salz, Pfeffer, getrockneten Kräutern würzen. Evtl. noch ein Spritzer Zitronensaft, falls zur Hand. Den gekochten Dinkel (oder Buchweizen) unterrühren. Nach Belieben noch mit gerösteten Pinienkernen oder Mandelblättchen bestreuen. Ein Klecks saure Sahne oder Joghurt passt auch gut darüber.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paprika-Zucchini-Pfanne mit Buchweizen oder Dinkel“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paprika-Zucchini-Pfanne mit Buchweizen oder Dinkel“