Mandelmutzen oder Mutzenmandeln

10 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mutzenteig:
Butter 60 g
Quark 4 EL
Zucker extrafein 120 g
Eier 2 Stück
Amaretto 1 TL
Mehl gesiebt 225 g
Natron Bicarbonat 1 TL
Zitronensaft frisch gepresst 1 Spritzer
Zimt gemahlen 1 Prise
Salz 1 Prise
Mandeln gemahlen 40 g
Mandeln gehackt 30 g
Zum sieden: etwas
Butterschmalz 150 g
Zucker 1 TL
Bestreuung:
Zucker fein 6 EL
Puderzucker gesiebt 6 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1904 (455)
Eiweiß
5,1 g
Kohlenhydrate
57,3 g
Fett
22,6 g

Zubereitung

Teig:

1.Die Butter werden im heissen Topf mit dem Rührbesen langsam aufgelöst und schaumig geschlagen. Die Eier, den Quark, die Gewürze und das Aroma, ebenfalls mit verrühren. Mehl und Backpulver nun fein durchsieben und mit den Mandeln vermengen. Der Teig muss dickflüssig sein, dann werden sie unregelmäßig. Mit mehr Mehl kann man die Teigkonsistenz auch fester binden zum ausstechen mit Förmchen, dann sind sie gleichmässig.

Ausbacken:

2.Siedefett mit Zucker erhitzen und löffelweise Teiglinge in das prasselnde Fett setzen und ggf. etwas breit drücken. Die Teiglinge auf einer Seite ca. 1 Minute durchbacken und schnell wenden, dabei werden sie goldbraun. nochmals schnell in der Pfanne hin und her schwenken und die fertigen Kräppel dann einzeln auf einen Teller mit einem Küchenpapier geben, damit überschüssiges Fett aufgesogen wird.

Topping mit Zucker / Puderzucker:

3.Die Mutzen in noch heissem Zustand in einem tiefen Teller in Zucker oder Puderzuckerwälzen und damit bestreuen. Gut abrieseln lassen.

Verwendung:

4.Die Mutzen passen gut zu Sylvester, zur Karnevalszeit und auf jeden Geburtstag. Eigentlich kann man sie das ganze Jahr essen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Mandelmutzen oder Mutzenmandeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mandelmutzen oder Mutzenmandeln“