Schweinesteaks mit Porree Gemüse und paniertem Kartoffelstampf à la Biggi

40 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
für Fleisch
Schweinesteaks oder anders Fleisch nach Gusto 2 Stück
Zwiebel 2 Stück
Chillioel etwas
Salz etwas
für Gemüse
Porreèstangen 3 grosse
Butterschmalz 3 Esslöffel
Pfeffer, Salz, etwas
Zucker und Muskatblüte einen Hauch
Kondensmilch 10% etwas
Sahnekäse 3 Esslöffel
Bindemittel (Speisstärke) etwas
für KAPÜ im Mantel (fritiert)
Kartoffeln festkochend etwas
Salz, Muskatblüte 300 Gramm
Mehl 100 Gramm
Ei (Grösse L) 1 Stück
Backpulver etwas
für die Panade
Cornflakes 3 Esslöffel
Mandelblättchen 50 Gramm
Kokosflocken 50 gramm
Salz etwas
für das Braten
Butter etwas
Olivenoel etwas
Kräuter sder Saison für das Fleisch etwas

Zubereitung

KAPÜ = Kartoffelpürree (paniert)

1.Ich hatte an diesem Tag noch KAPÜ vom Vortag übrig und das hierfür (KAPÜ Küchlein) verwendet. Mein Eindruck ist, dass diese im Ergebniss besser gelingen als frisch zubereitet. Es wird meiner Meinung nach an dem bereits komplett vollzogenem Wasserentzug liegen.

oder frisch zubereitet

2.Die Kartoffeln schälen, vierteln und in ausreichendem Salzwasser garen. Sobald der richtige Garpunkt erreicht ist, wird das Wasser abgegossen und die Kartoffeln in eine grosse Schüssel geschüttet. Mit einem Stampfer nun mittelfein vorbereiten- indem man die Kartoffeln zerstampft.

3.Die restlichen Zutaten werden hinzu gegeben und gut vermischt. Nun alles gut abkühlen lassen. Sobald die Kartoffeln erkaltet sind, wird die Panade vorbereitet. Zur Vorbereitung = Ich habe kleine rechteckige Metall/Deko Formen die ich mit Butter oder Olivenoel einpinsele und dann mit den zusammen geschredderten Mandelblättchen, Kokosflocken und Cornflakes bestäube. Dann gebe ich das KAPÜ hinzu und zum Schluss das ganze nochmal obenauf mit der geschredderten Paniermasse bedecken.

4.In einer Pfanne wird Butter und Olivenoelmischung erhitzt und die Kartoffelmasse umgedreht mit der Form hineingestellt. Ist die offenene Seite leicht goldbraun löse ich die Form und brate rundum alles goldgelb weiter an. Bei dieser Methode vereint sich das Fett mit der Panade in der Pfanne optimal. Superschöne krosse KAPÜ Küchlein.

Zubereitung des Porreègemüse

5.Den Porreè in feine Ringe schneiden und mit einer Tasse Wasser, Muskatblüte und Salz garen- indem man den Porreè schonend dämft. Sobald die richtige Garperiode erreicht ist (bissfest) wird der Porreè durch ein Sieb geschüttet. Der Sud wird in einer Pfanne aufgefangen. Butterschmalz und Gewürze hinzu und alles erhitzen. Den Porreè hinzugeben und Bodendeckend (das sind etwa 20-30 ml. ) Kondensmilch hinzugeben. Auf niedrigster Temperatur warmhalten. Kurz vor dem servieren den Sahnekäse hinzugeben, nochmals nachwürzen und nötigenfalls den milchigen Gemüsesud abbinden.

Zubereitung der Steaks

6.Die Steaks werden in einer Pfanne mit Butterschmalz , zwei Löffel Chillioel und Zwiebelringen gebraten. Sie sollten im Ergebnis rosa sein. Etwas Kräuter und Gewürz hinzu.

Das Anrichten

7.Das Porreegemüse in die Mitte des Tellers platzieren. Nun das Fleisch und die Zwiebelringe obenauf. Die Kapüküchlein rechts und links anlegen und mit etwas Fett aus der Pfanne das Fleisch beträufeln. DAS war es auch schon. Leider heute kein Foto- hatte ich vergessen zu machen. Ich hole es aber bei Kochwiederholung des Gerichtes gerne noch nach.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinesteaks mit Porree Gemüse und paniertem Kartoffelstampf à la Biggi“

Rezept bewerten:
4,71 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinesteaks mit Porree Gemüse und paniertem Kartoffelstampf à la Biggi“