Beilagen: Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen

leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Kartoffeln neu 1 kg
Chinesischer Knoblauch 1
Butter 1 EL
Olivenöl 1 EL
Rosmarin frisch 2 Zweige
Meersalz aus der Mühle etwas
Tellicherry-Pfeffer etwas
Piment d'Espelette etwas
Rumpsteak 3
Pimientos de Padrón 300 g
Rosmarinsalz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
368 (88)
Eiweiß
1,7 g
Kohlenhydrate
12,2 g
Fett
3,5 g

Zubereitung

1.Ich habe heute die ersten neuen deutschen Kartoffeln gekauft, die machen sich gut als Rosmarinkartoffeln, weil die Schale mitgegessen wird. Die Kartoffeln waschen und mit der Gemüsebürste gründlich putzen. Die Kartoffeln vierteln .

2.Eine Form mit Butter ausstreichen und den Knoblauch pellen und in Scheiben schneiden. In die Form legen. Die Kartoffeln dazugeben und sie salzen und pfeffern und mit Piment d'Espelette würzen. Den Rosmarin waschen, trocknen, die Nadeln vom Stengel zupfen und grob hacken.

3.Unter die Kartoffeln mischen und alles mit etwas Olivenöl beträufeln. Im Ofen bei 200°C ca. 40-45 Minuten backen, bis die Kartoffeln goldgelb und gar sind. Zwischendurch ein- bis zweimal wenden.

4.Dazu gab es bei uns ein leckeres Rumpsteak und in Butter gebratene Pimientos de padron. Dafür die Steaks eine Stunde vorm Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Würzen mit Rosmarinsalz, Tellicherrypfeffer und Piment d'Espelette. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Steaks auf der ersten Seite ca. 3 Minuten braten. Dann wenden und eine weitere Minute braten. Dann habe ich die Hitze ausgestellt, weil die Rumpsteaks zwar sehr groß, aber auch sehr dünn waren. So durften die Streaks noch etwa 5 Minuten in der Pfanne ruhen.

5.Nebenbei die kleinen Bratpaprika waschen, trocknen und in Butter braten, bis sie anfangen schwarz zu werden. Salzen mit Meersalz. Es war für uns ein kleines Festessen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Beilagen: Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Beilagen: Rosmarinkartoffeln aus dem Ofen“