Fleisch: FRIKADELLEN

leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zutaten Frikadellen:
Rinderhackfleisch 500 gr.
Vollkorn-Toastbrot 2 Scheiben
Bio-Ei 1 frisches
Blattpetersilie, getr. 1 EL
Senf, mittelscharf 1 gehäuften TL
Zwiebel, gewürfelt 1 mittlere
Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Oregano getr., Gewürze nach Gusto:
Paniermehl/Semmelbrösel 3 EL
Margarine 1 EL
Butterschmalz 3 EL
Gemüsebeilag:
Blumenkohl, frisch 0,5 Kopf
Salzwasser etwas
Butter 50 gr.
Paniermehl/Semmelbrösel 3 EL
Muskatnuss, frisch gerieben etwas
Beilage:
Kartoffeln Drillinge 400 gr.

Zubereitung

Vorbereitungen:

1.Zuerst das Toastbrot knapp entrinden. In eine Schüssel legen und mit Wasser bedecken. 15 Min. quellen lassen.

2.Zwiebel häuten, halbieren und in sehr kleine Würfel schneiden. Den Blumenkohl vom Strunk schneiden und in große Rosen zerteilen. In einen Kochtopf geben und mit Wasser bedecken. Wasser bitte salzen!! Die Kartoffel schälen, waschen und ebenfalls in einen Kochtopf legen. Mit Wasser bedecken und 2 gestr. TL Salz zugeben.

Zubereitung:

3.Rinderhackfleisch in eine Schüssel geben. Die Zwiebel häuten, klein würfeln und zum Hack legen. Das Toastbrot gut ausdrücken, zum Hackfleisch geben. Das Ei und alle Gewürze, sowie den Senf und die Petersilie dazu geben. Jetzt alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ich mache das mit den Händen. Funktioniert aber auch mit den "Knethaken" des Mixers :-)

4.Aus der Fleischmasse nun 6 gleichgroße Frikadellen formen und sie in Paniermehl/Semmelbrösel wälzen. Frikadellen etwas platt drücken.

5.Jetzt die geschälten und gewaschenen Kartoffeln in Salzwasser garen. Den Topf mit dem Blumenkohl ebenso zum Kochen bringen, danach die Hitze auf 3 (von 9) reduzieren und leise köcheln lassen. Zwischendurch probieren. Der Blumenkohl sollte gegart, aber nicht weich sein.

6.In einer größeren Pfanne Butterschmalz + Margarine erhitzen. Die Frikadellen einlegen und die untere Seite braun braten. Danach die Fridellen wenden, die Hitze auf die Hälfte reduzieren und ebenfalls so braun wie jetzt die Oberseite werden lassen. Danach die Hitze auf 1 reduzieren und in der Pfanne warm halten, bis die Beilagen fertig sind.

7.Den Blumenkohl in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Danach wieder in den Topf geben und den Deckel schließen. In einer kleineren Pfanne die Butter bräunen und dann die Semmelbrösel einrühren. Pfanne vom Herd nehmen, sonst verbrennen die Brösel. Hat sich alles gut miteinander vermischt, die Brösel über den Blumenkohlröschen verteilen.

8.Kartoffeln abgießen, auf Tellern anrichten und die Blumenkohlröschen zugeben. Die Frikadellen aus der Pfanne anlegen und etwas vom Bratfett über die Kartoffeln geben.Ich mag noch ausgelassene Zwiebelstreifen dazu ... mein GöGa aber leider nicht :-((

9.Jetzt kann gegessen werden. Sollten Frikadellen übrig bleiben, schmecken sie auch kalt für zwischendurch oder als Abendbrot (und mir mit einem schmackhaften Senf)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: FRIKADELLEN“

Rezept bewerten:
4,89 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: FRIKADELLEN“