Massaman Curry (Massaman Nua)

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderhüftsteak 400 g
Ingwer frisch 2 cm
Massamancurrypaste 30 g
Kokosmilch 400 g
Ananasringe 1 kleine Dose
Saft davon +
Kartoffel gegart 1 große
Schalotten in Streifen 4
Erdnussmus 3 EL
Erdnüsse geröstet 2 EL
Kardamomkapsel schwarz 5
Zimtstange 1
Kaffir-Limettenblätter 2
Palmzucker 2 TL
Tamarindenpaste 1 EL
Fischsoße 1 EL
Öl 3 EL

Zubereitung

1.Rindersteaks schnetzeln. Ingwer schälen, mit etwas Öl und dem Rindergeschnetzeltem ca. 30 Minuten ziehen lassen. Dann kurz in Öl scharf anbraten und zur Seite stellen! Nur kurz anbraten nicht durchbraten.

2.Derweil Öl in einem Topf erhitzen, zuerst Erdnüsse anrösten dann Kardamomkapseln, Zimt, Limettenblätter und Massamancurrypaste kurz anrösten. Zwiebeln kurz mitbraten. Nebenher Ananasringe und Saft in der Kokosmilch pürrieren und die Gewürze damit ablöschen!

3.Kartoffel würfeln und in das Curry geben. Soße mit Palmzucker, Tamarindenpaste, Fischsoße und Erdnussmus würzen! Dann Fleisch mit dazugeben und kurz wärmen! Mit Reis Servieren!

Massamancurrypaste:

4.Die Paste kann man auch selber machen! Versuche ich das nächste Mal! Ansonsten kann man sie auch Online bestellen! :-)

ÜBRIGENS!!!!

5.Massaman Currys sind traditionell so gut wie immer mit Kartoffelwürfel und man ist Reis dazu! :-) Warum da Kartoffeln reinkommen (vielleicht wegen der Schärfe)weiß ich nicht, auf jeden Fall schmeckt es klasse!!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Massaman Curry (Massaman Nua)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Massaman Curry (Massaman Nua)“