Thailändisches Massaman-Curry

1 Std 15 Min leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindfleisch, Hühnchen oder Tofu 400 g
Frühlingszwiebel 1 Bund
Kartoffeln 5 Stk.
Sesamöl etwas
Massaman-Currypaste 3 EL (gestrichen)
Kokosmilch 400 ml
Erdnussmus oder -butter 2 EL
Zucker 1 EL (gestrichen)
Reisessig, alternativ heller Balsamico oder Zitronen-/Limettensaft 1 EL
asiatische Fischsoße 2 EL
Erdnüsse 50 g
Ingwer 2 cm
Zitronengras 1 Stange
Koriander 0,5 Bund
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
351 (84)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
5,2 g
Fett
5,3 g

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 15 Min

1.Fleisch bzw. Tofu in Streifen oder Würfel schneiden. Kartoffeln schälen und würfeln. Ingwer schälen und fein hacken. Zitronengras in mehrere Stücke schneiden. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

2.Etwas Öl in einem großen Wok erhitzen und die Fleischstreifen darin anbraten. Kartoffelwürfel dazugeben. Die Currypaste und Ingwerstückchen kurz mit anschwitzen. Dann mit der Kokosmilch ablöschen.

3.Erdnussmus, Zucker, Essig, Erdnüsse, Zitronengrasstücke und Fischsoße dazugeben. Evtl. noch etwas zusätzliche Fischsoße verwenden, aber vorsichtig, da diese sehr salzig ist. Alles auf mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.

4.Die Garzeit bei Hühnchen oder Tofu beträgt ca. 20 - 30 Minuten. Bei Schmorfleisch würde ich mind. 40 - 60 Minuten garen. Je nachdem wie dick oder flüssig man die Sauce haben möchte, kann man noch etwas Brühe oder Wasser dazugießen.

5.Kurz vor Garzeitende Frühlingszwiebeln dazugeben und die Zitronengrasstückchen rausfischen. Korianderblättchen hacken und darüberstreuen.

6.Dazu passt z. B. Reis oder Brot.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Thailändisches Massaman-Curry“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Thailändisches Massaman-Curry“