Fisch: Fischpfanne - asiatisch angehaucht

30 Min leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Garnelen, groß, geschält und entdarmt 6 Stück
Seeteufel Filet 1 Stück
Seelachs Filet 1 Stück
Olivenöl extra vergine 3 Esslöffel
Zwiebel frisch 1 Stück
Zitronengras, gerieben 1 Messerspitze
asiatische Fischsoße 4 Esslöffel
Currypulver 1 Messerspitze
Sojasoße dunkel und süß 2 Esslöffel
Currypaste grün 1 Messerspitze
Chiliflocken rot 1 Messerspitze
Apfel 1 Stück
Karotte 1 Stück
Petersilie glatt gehackt 0,5 Bund
Sahne 10% Fett 50 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1269 (303)
Eiweiß
2,4 g
Kohlenhydrate
3,3 g
Fett
31,7 g

Zubereitung

1.Die Fischfilets in mundgerechte Würfel schneiden und etwas Olivenöl scharf anbraten. Herausnehmen und mit den Garnelen genau so verfahren.

2.Die Zwiebel schälen und in halbe Ringe schneiden. Im Fischöl anbraten.

3.Sämtliche Gewürze und Soßen zugeben und gut verrühren.

4.Apfel und Karotte schälen, ganz fein raspeln und zu der Soße geben. Sollte sie zu dick sein, etwas Wasser angießen. Ca. 15 Minuten kochen lassen.

5.Gehackte Petersilie und Sahne zu der Soße geben und eventuell mit etwas Speisestärke, in wenig kaltem Wasser emulgiert, binden.

6.Die Fischstücke in die Soße geben und nochmals erwärmen.

7.Auf angewärmten Tellern mit Reis anrichten und mit Petersilie garnieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Fischpfanne - asiatisch angehaucht“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Fischpfanne - asiatisch angehaucht“