Zanderfilet im Weißweinsud gedünstet

Rezept: Zanderfilet im Weißweinsud gedünstet
46
00:30
2
8051
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4
Zanderfilets von je 200 g
Saft einer halben Zitrone
Salz
Für den Sud
25 gr.
Butter
0,25 Liter
Weißwein halbtrocken
1
Lorbeerblatt
3
Gewürznelken
Für die Soße
40 gr.
Butter
30 gr.
Mehl
0,125 Liter
Weißwein halbtrocken
0,125 Liter
Fleischbrühe (Würfel)
Fischfond
6 EL
Sahne
1 Bund
Petersilie
1 Bund
Schnittlauch
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.04.2015
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
799 (191)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
6,6 g
Fett
13,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Zanderfilet im Weißweinsud gedünstet

Essig selber machen Rotwein-Essig-Experiment

ZUBEREITUNG
Zanderfilet im Weißweinsud gedünstet

1
Die Fischfilets abspülen und trockentupfen. Mit Zitronensaft säuern, dann salzen.
2
Für den Sud Butter in einen Topf geben, Weißwein, das Lorbeerblattt und die Nelken hinzugeben und aufkochen lassen. Die Hitze zurücknehmen, darf nicht mehr sprudeln. Dann den Fisch reingeben und zugedeckt bei schwacher Hitze 12 Minuten ziehen lassen.
3
Für die Soße Butter in einen Topf erhitzen, Mehl einrühren und 3 Minuten durchschwitzen lassen. Mit Weißwein und Fleischbrühe ablöschen und 5 Minuten kochen.
4
Den Fisch aus dem Sud nehmen, auf einen vorgewärten Teller legen und diesen mit Alufolie einpacken und warm halten.
5
Nun Fischsud durch ein Sieb gießen und in die Soße geben. Nochmals kurz aufkochen lassen. Den Topf jetzt vom Herd nehmen und die Sahne in die Soße rühren. Die abgespülte Petersilie und Schnittlauch trockentupfen, hacken bzw. auf Röllchen schneiden und in die Soße geben. Soße nochmals erhitzen, aber nicht mehr kochen.
6
Jetzt den Fisch auf die Teller legen und mit der Soße begießen und Salzkratoffel dazu reichen.

KOMMENTARE
Zanderfilet im Weißweinsud gedünstet

Benutzerbild von OSB-Cranz
   OSB-Cranz
"Ganz großes Kino", mit den doch "einfachen" Zutaten sowas leckeres zuzubereiten. Endlich auch mal jemand, welcher nicht alles mit sovielen und wenn`s geht noch mit unbekannten, ausländischen Gewürzen, überwürzt. Leider bekomme ich hier keinen Zander, aber mit einem anderen Edelfisch schmeckt es bestimmt auch. VG, Andreas.
Benutzerbild von Sunnywhity
   Sunnywhity
Für mich als Fischfan ein schönes Rezept.

Um das Rezept "Zanderfilet im Weißweinsud gedünstet" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung