Fisch: Zander gedünstet mit Kräutersoße und Neuen Kartoffeln

25 Min leicht
( 61 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Zanderfilets 500 Gramm
Wacholderbeeren 4 Stück
Lorbeerblätter 3 Stück
Salz 1 Teelöffel
Pfefferkörner, schwarz 0,5 Teelöffel
Zwiebel 1 Stück
Weißweinessig 50 ml
Wasser 1 Liter
Butter 30 Gramm
Mehl 1 Esslöffel
Sahne 30% Fett 100 ml
Salz und Pfeffer etwas
frische Kräuter - hier: Petersilie, Schnittlauch, Giersch, Maggikraut, Olivenkraut, Basilikum verschiedene

Zubereitung

1.Wacholderbeeren und Pfefferkörner mit einem Messer anquetschen und zusammen mit Salz, Zucker, einer geschälten und in Viertel geschnittenen Zwiebel und den Lorbeerblättern in einen großen Topf geben und mit Wasser auffüllen. Diese Mischung zum Kochen bringen und ca. 5 Minuten kochen.

2.Den Fisch in Portionsstücke schneiden und trockentupfen.

3.Den Sud von Herd nehmen und die Fischstücke vorsichtig hinein schichten. Ca. 7 Minuten gar ziehen lassen. Heraus nehmen und warm stellen.

4.Die weiche Butter mit dem Mehl verrühren. Den Fischsud durch ein Sieb gießen, die Mehlbutter einrühren und mit der Sahne aufgießen.

5.Mit Salz und Pfeffer, eventuell etwas Zucker abschmecken.

6.Die Kräuter verlesen, fein hacken und unter die Soße rühren.

7.Den Fisch auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Soße dazugeben und mit Neuen Kartoffeln servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Zander gedünstet mit Kräutersoße und Neuen Kartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 61 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Zander gedünstet mit Kräutersoße und Neuen Kartoffeln“