Fisch: Wels-Curry mit Cashew-Reis

40 Min leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
das Fisch-Curry
Welsfilet 400 Gramm
Olivenöl extra vergine 2 Esslöffel
Sojasoße süß und dick 1 Esslöffel
asiatische Fischsoße 3 Spritzer
Zitronensaft 1 Esslöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz 0,5 Teelöffel
Äpfel säuerlich 2 Stück
Zwiebeln frisch 2 Stück
Currypulver gelb 1 Esslöffel
Salz und Pfeffer etwas
Olivenöl 2 Esslöffel
Mehl etwas
Sahne 10% Fett 100 ml

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
20 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
2 Std 40 Min

1.Aus Öl, Sojasoße, Zitronensaft; Fischsoße und Pfeffer eine Marinade herstellen. Den Fisch in mundgerechte Würfel schneiden und in der Mariande ca. 2 Stunden ziehen lassen.

2.Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fischwürfel darin scharf anbraten. Herausnehmen und zur Seite stellen.

3.Äpfel und Zwiebeln schälen und klein würfeln. Beides in der Fischpfanne andünsten. Etwas Wasser angießen und alles weichkochen.

4.Mit Currypulver, Salz und Pfeffer würzen. Etwas Mehl anstauben und damit andicken, die Sahne dazu gießen und den Fisch hinzu fügen und alles nochmals gut erwärmen.

5.Dazu servierte ich Butterreis mit gehackten und gerösteten Cashewkernen.

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Wels-Curry mit Cashew-Reis“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Wels-Curry mit Cashew-Reis“