Marinierter Viktoriabarsch an Safran-Zitronen-Koriander-Soße

mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Viktoriabarschfilets für 3-4 Personen etwas
Mehl etwas
Kreuzkümmel etwas
Salz etwas
Olivenöl etwas
Marinade: etwas
Koriander Gewürz etwas
Petersilienblatt etwas
Safran Gewürz etwas
Zitronen 5
Ingwerpulver etwas
Tomaten 3
Olivenöl etwas
Knoblauch 1 Zehe
Salz etwas
Pfeffer etwas
Soße: etwas
Fischfond 200 ml
Sahne 4 EL
Butter 20 g
Noilly Prat 5 cl
Weißwein 5 cl
Rosmarin-Kartoffeln: etwas
Drillinge 400 g
Rosmarin etwas
Olivenöl etwas
Salz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
431 (103)
Eiweiß
1,4 g
Kohlenhydrate
8,7 g
Fett
5,9 g

Zubereitung

1.Den Fisch säubern und mit klein gehacktem Koriander sowie Petersilie, Safran, Zitrone, Ingwer, klein gehackter Tomate, Olivenöl, abgezogenen und gehackten Knoblauch, Salz und Pfeffer marinieren. Das Ganze 2 bis 3 Stunden ziehen lassen.

2.Dann etwas Mehl, Kreuzkümmel und Salz in eine Form geben und den marinierten Fisch darin wenden. Dann etwas Öl in eine Pfanne geben und den Fisch leicht anbraten.

3.Für die Fischsoße die übrig gebliebene Marinade des Fisches zusammen mit Fischfond, Sahne und Butter in einen Topf geben. In einem anderen Topf 5 cl Noilly Prat und 5 cl Weißwein aufkochen. Den Alkohol auf die Hälfte einkochen, dann in den Fischsoßen-Topf gießen. Alles leicht aufkochen und danach durch ein feines Sieb passieren.

4.Als Beilage die Drillinge in Salzwasser kochen anschließend mit Rosmarin in Olivenöl braten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marinierter Viktoriabarsch an Safran-Zitronen-Koriander-Soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marinierter Viktoriabarsch an Safran-Zitronen-Koriander-Soße“