Curry-Apfel-Soße

30 Min leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
rote Zwiebel 1
Butter 1 TL
Thai-Curry-Pulver 1 TL
Currypaste gelb 1 TL
Gemüsebrühe 0,25 Liter
Cremefine zum Kochen 200 ml
Crème fraîche 100 g
Salz, Pfeffer aus der Mühle etwas
Zitronenpfeffer 0,5 TL
Zucker braun 0,5 TL
Erdnußcreme 1 EL
Äpfel 2
Zitrone 0,5
Petersilie tiefgekühlt 2 EL
eventuell etwas Speisestärke zum Binden etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1654 (395)
Eiweiß
0,1 g
Kohlenhydrate
0,5 g
Fett
44,4 g

Zubereitung

1.Zwiebel abziehen und fein würfeln. Butter in einem Topf erhitzen und Zwiebel darin anbraten, bis sie glasig ist. Dann Currypaste und Thaicurrypulver zufügen und kurz anrösten. Mit Gemüsebrühe und Cremefine ablöschen. Crème fraîche unterrühren und aufkochen lassen.

2.Mit den Gewürzen und Zucker würzen. Erdnußcreme unterrühren und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten einkochen lassen. In der Zwischenzeit Zitrone auspressen, Äpfeln schälen und würfeln. Mit dem Zitronensaft beträufeln.

3.Apfelstücke in die Soße geben und noch einmal 5 Minuten köcheln lassen. Petersilie zufügen und unterrühren. Noch einmal mit den Gewürzen abschmecken. Sollte die Soße zu dünn geraten sein, etwas Speisestärke mit kaltem Wasser verrühren und unter die Soße rühren, noch einmal kurz aufkochen lassen.

4.Schmeckt zu Fisch, Reis- und Geflügelgerichten, wir hatten die Soße zu Seelachsfilet in Kokoshülle, Rezept in meinem KB.

Auch lecker

Kommentare zu „Curry-Apfel-Soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Curry-Apfel-Soße“