indisch: Soja-Curry

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Die Sojastücke
Sojastücke 100 g
Wasser 400 ml
Gemüsebrühpulver 2 TL
Für die Soße
Ingwer 3 -4 cm
Zwiebeln 2 mittelgroße
Knoblauch 2 -3 Zehen
Chili 1 Stück
Öl/Butterschmalz 4 EL
Tomaten 400 g
Korianderpulver, Paprika, Curry 1 TL
Kreuzkümmel, Kurkuma 0,5 TL
Wasser 350 -400 ml
Dann noch
Lorbeerblatt, Zimtrinde (ca 3cm) 1 Stück
Kartoffeln 2 kleinere
Salz etwas
Bockshornklee (getrocknet) 1 EL

Zubereitung

Sojastücke vorbereiten

1.Sojastücke mit Gemüsebrühpulver und warmem Wasser einweichen.

Die Soße zubereiten

2.Ingwer, Zwiebeln, Knoblauch und Chili hacken.

3.Zuerst Ingwer in Öl/Butterschmalz andünsten, Zwiebeln zugeben und sanft braten, bis sie Farbe bekommen. Ab und zu rühren nicht vergessen. ;-)

4.Knoblauch und Chili zugeben und dünsten, bis es nicht mehr roh riecht.

5.Die Tomaten zugeben und einköcheln lassen, bis das Öl sich absetzt. Das kann ein bisschen dauern.

6.Nun das Wasser zugeben und das Ganze pürieren.

7.Die Soße aufkochen lassen.

8.Die Soßenbasis ist nun soweit fertig. An diesem Punkt könnte man sie auch in Gläser abfüllen und als Vorrat aufbewahren.

Fertigstellen

9.Die Sojastücke samt restlichem Einweichwasser in die Soße geben- Lorbeerblatt und Zimt dazugeben und noch einmal aufkochen, Hitze runter drehen und 10 Minuten köcheln lassen.

10.In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, würfeln und mit Salz zugeben. Nach erneutem Aufkochen 5 Minuten köcheln lassen.

11.Den Bockshornklee zwischen den Handflächen zerreiben und in den Topf rieseln lassen.

12.Kartoffeln zuende garen.

13.Mit Reis, Chapati oder Naan servieren. Reicht je nach Beilagen für 4-6 Personen.

Auch lecker

Kommentare zu „indisch: Soja-Curry“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„indisch: Soja-Curry“